Mit NIKI ab sofort von Wien nach Florenz


14 Mai 2012 [13:32h]     Bookmark and Share


Mit NIKI ab sofort von Wien nach Florenz

Mit NIKI ab sofort von Wien nach Florenz



Im Sommerflugplan 2012 sechsmal pro Woche Florenz ist die fünfte Destination von NIKI in Italien

Wien – NIKI, die zur airberlin group gehörende österreichische Fluggesellschaft, erweitert ihr internationales Streckennetz mit einer neuen Verbindung von Wien nach Florenz. Sechsmal pro Woche wird die Stadt in der Toskana angeflogen.

Susanna Sciacovelli, Generaldirektorin airberlin in Italien, sagte am Montag auf der gemeinsamen Pressekonferenz anlässlich des Erstflugs in Florenz: „Die Erweiterung des Streckennetzes unseres Partners NIKI mit der neuen Verbindung zwischen Florenz und Wien bietet den Fluggästen der airberlin group eine weitere Reisemöglichkeit nach Italien. Die neue Strecke ist nicht nur ein wichtiger Schritt für NIKI, sondern erweitert und stärkt das Streckennetz der gesamten airberlin group von und nach Italien.“

Christian Lesjak, Geschäftsführer von NIKI, fügte hinzu: „Der Ausbau des Hubs Wien innerhalb der airberlin group bedeutet für Fluggäste von airberlin und NIKI mehr Umsteigeverbindungen, mehr Frequenzen und bessere Abflugzeiten. Über das Drehkreuz Wien erreichen Reisende aus Florenz zahlreiche weitere Destination, wie zum Beispiel Paris, Kopenhagen oder Ziele in Osteuropa.“

Die airberlin group fliegt zu insgesamt 14 Zielen in Italien. Neben Mailand und Rom ist Florenz die fünfte Destination, die NIKI von Österreich aus in Italien anbietet.

Im Jahr 2010 wurde die NIKI Luftfahrt GmbH voll in die airberlin group konsolidiert. Im Zuge der Integration wurde NIKIs Basis auf dem Flughafen Wien innerhalb der airberlin group genau wie Berlin, Düsseldorf und Palma de Mallorca als Drehkreuz definiert, dessen geographischer Schwerpunkt auf dem Verkehrsgebiet Süd-Osteuropa liegt.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *