Langhäuser, hängende Gräber und die Götterinsel: Indonesien mit Studiosus umfassend erleben


11 Mai 2012 [07:23h]     Bookmark and Share


Langhäuser, hängende Gräber und die Götterinsel: Indonesien mit Studiosus umfassend erleben

Langhäuser, hängende Gräber und die Götterinsel: Indonesien mit Studiosus umfassend erleben



17.500 Inseln, mehr als 5.000 km lang und immer noch ein großes Rätsel: Selamat Pagi – Guten Morgen Indonesien, Partnerland der ITB 2013!

München – Einige Geheimnisse dieses Multikulti-Staats möchte Studiosus entschlüsseln helfen. Dazu hat der Veranstalter eine 19-tägige Studienreise aufgelegt, die sich auf die vier Hauptinseln des Archipels konzentriert: Sumatra, Java, Sulawesi und Bali. Dabei bereichern immer wieder besondere Begegnungen die Reise, unter anderem mit den Altvölkern der Batak und Toraja.

Auf Sumatra gibt es wohl kaum einen größeren Kontrast als den zwischen der quirligen Millionenstadt Medan mit ihren schneeweißen Kolonialbauten und den alten Siedlungen der Batak mit ihren reichverzierten Langhäusern am und im Toba-See. Kontraste auch im Moloch Jakarta auf Java: hier Alt-Batavia mit dem Charme vergangener Zeiten, dort Luxus-Malls in unmittelbarer Nachbarschaft von Slums. Natürlich gehören auch die beiden UNESCO-Weltkulturerbestätten nahe Jogjakarta, der buddhistische Borobodur- und der hinduistische Prambanan-Tempel, zum Programm, bevor es nach Sulawesi geht, ins legendenumwobene Torajaland. Zwei entschleunigte Tage zwischen Reisfeldern, Wasserbüffeln und „hängenden Gräbern“: Die Bestattungsriten der Toraja sind einmalig auf der Welt. Darüber und über die Zukunftsperspektiven können die Gäste mit einem Toraja-Jugendlichen sprechen. Indonesien ohne Bali? Das geht gar nicht. Deshalb sind auch vier Tage für die Götterinsel reserviert. Mit Göttern und Dämonen kann man in den Tempeln Besakih und Tanah Lot Zwiesprache halten. Oder sich beim balinesischen Tanz am Kampf des Guten gegen das Böse delektieren. Und natürlich können die Gäste auch ganz entspannt im Strandhotel relaxen.

Diese umfassende Indonesienreise startet erneut am 21. Juni (weitere Termine in den Folgemonaten) und kostet ab 4240 Euro pro Person im Doppelzimmer. Darin enthalten sind alle Flüge (davon die Langstrecke im Airbus A380 der Singapore Airlines), Zug- und Bootsfahrten, die Bahnreise zum/vom Abflugort von jedem Bahnhof in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 16 Hotelübernachtungen, Halbpension, Transfers, Ausflüge, Eintrittsgelder und die speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung. Weitere Informationen gibt es in Reisebüros oder im Studiosus Service-Center unter 0800 – 2401 2401 (kostenfrei aus D, A und CH).

Foto: Studiosus







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*