Neuer deutscher Küchenchef auf Kurumba Maldives


27 Apr 2012 [11:24h]     Bookmark and Share


Neuer deutscher Küchenchef auf Kurumba Maldives

Neuer deutscher Küchenchef auf Kurumba Maldives



Ein Deutscher ist seit März diesen Jahres Küchenchef des Fünf-Sterne-Resorts Kurumba Maldives. Der aus Gelsenkirchen stammende Ralf Schink leitet das 80-köpfige Küchenteam der insgesamt acht Restaurants.

Berlin – „Gutes Essen spielt auf Kurumba eine wichtige Rolle und die große Auswahl an Restaurants und Speisen ist ein Hauptmerkmal unseres Hauses. Umso mehr freuen wir uns daher auf Ralf und seine kreative Kochkunst. Ein Aufenthalt auf Kurumba ist auch eine Erlebnisreise durch die Welt der Genüsse, mit Ralfs Hilfe wird die Messlatte nochmals um Einiges höher gelegt“, beschreibt Hoteldirektor Jason Kruse das Konzept. Bei der Zubereitung seiner Speisen achtet Schink auf frische und selbst gemachte Zutaten. „Ich möchte Gerichte nicht in ihrer Ursprünglichkeit beeinträchtigen, sondern ihnen durch meine individuelle Note einen besonderen Pepp verleihen.“

Schink war schon immer auf der ganzen Welt zu Hause. Während mehrerer Aufenthalte konnte er in den letzten 25 Jahren die Grundsätze der mediterranen, fernöstlichen, arabischen und lateinamerikanischen Küche erlernen und spricht fünf Fremdsprachen. Als Neffe eines Restaurantbesitzers wuchs Ralf Schink mit der Gastronomie auf und erkannte bereits in jungen Jahren seine Berufung: „Soweit ich mich zurück erinnern kann wollte ich immer Koch werden.“ Diese Energie und Begeisterung für die internationale Küche brachten Ralf weltweit zahlreiche Auszeichnungen ein. Bevor Ralf Schink zu Kurumba wechselte, kochte er in Muscat im Oman für das Sheraton und das Al Nahda Resort und Spa, sowie im Sands Boutique Hotel in Abudhabi. Auch die Malediven sind für den Deutschen kein Neuland: Vier Jahre war er im Reethi Beach Hotel im Baa Atoll tätig. 

Über Kurumba Maldives

Kurumba Maldives liegt auf einer tropischen Insel im North Malé Atoll – nur angenehme zehn Bootsminuten vom Flughafen entfernt. Kurumba Maldives war das erste private Resort der Malediven, Schatten spendende Kokospalmen gaben der Insel ihren Namen. Üppige tropische Gärten, feine weiße Sandstrände und ein farbenprächtiges Hausriff machen dieses klassische maledivische Resort aus.

Das Resort bietet eine Auswahl von acht verschiedenen Unterkunftskategorien, die harmonisch in die Vegetation eingebettet sind, mit Zugang zu den Stränden – von komfortablen Superior Rooms bis hin zur geräumigen Royal Residence. Acht Restaurants und drei Bars verwöhnen Kurumbas Gäste mit einem unvergleichlichen Angebot an kulinarischen Erlebnissen. Für Unterhaltung sorgt ein vielfältiges Freizeitangebot mit zahlreichen Sport- und Ausflugsmöglichkeiten. All das verführt mit idyllischen Rückzugsmöglichkeiten und ruhigen Plätzen zum Entspannen. Damit bietet Kurumba die perfekte Balance für einen Urlaub im Paradies – für Honeymooner und Familien gleichermaßen.

Kurumba Maldives… A true origin.

Foto: Haeberlein & Maurer PR

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*