Winterzauber im Trentino: Kultur, Kulinarik und Wellness am Gardasee


26 Dez 2006 [12:40h]     Bookmark and Share




Nach den bunten Festtagen empfängt der trentinische Nordzipfel des Gardasees seine Gäste auch weiterhin zu zahlreichen Events.

Trient/Frankfurt – Im Winter, wenn die trentinischen Berghänge mit Eis und Schnee bedeckt sind, versprüht das zum Trentino gehörende Nordufer des Gardasees ein besonderes Flair. Die bekannten Ferienorte wie Riva del Garda, Arco und Torbole präsentieren hier ihre Vielfalt zwischen alpiner und mediterraner Lebensart.

Ganz im Zeichen kulinarischer Tradition steht im kommenden Jahr wieder die „Sbigolada torbolana“ in Torbole. Am 18. und 20. Februar 2007 wird auf dem Hauptplatz aus einem großen Topf Seefisch-Bigoi, ein delikates Pastagericht, an die Gäste verteilt. Auch in Nago und Varone warten auf Schlemmerfreunde zum Karneval typische Gaumenfreuden: Hier werden am 25. Februar 2007 köstliche Spaghetti mit Ragout sowie Polenta und Mortadella aufgetischt.

[GADS_NEWS]Urlauber, die das milde Klima am Gardasee aktiv genießen möchten, erleben auf dem Monte Baldo eine der schönsten Naturlandschaften der Alpenwelt. Das Highlight ist die Natur-Terrasse mit einem eindrucksvollen Blick auf den See. Sowohl Wanderer als auch Ski- und Snowboarder finden auf dem höchsten Massiv des Gardasees ideale Bedingungen.

Nach einem aktiven Tag laden die Hotels der Initiative „Vita Nova – Trentino Wellness“ zu einer besonderen Art der Erholung ein. Ob Relax- und Fitnesszonen, Dampfbäder, Saunas, Whirl- und Swimmingpools oder Beautycenter – am Gardasee begrüßen das „Equilibrio Naturale & Relax“-Zentrum im Hotel Astoria Park in Riva del Garda sowie das „Centro Wellness“ im Hotel Piccolo Mondo in Torbole ihre Gäste zu entspannten Stunden.

Noch bis 8. Januar 2007 entführt das MART – Museum für Moderne und zeitgenössische Kunst im nahen Rovereto – seine Besucher in das Leben und Werk von Egon Schiele und den Wiener Freunden. Darunter 120 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen aus der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien und anderen namhaften österreichischen und deutschen Museen. Ganz im Zeichen des Auto Designs steht die Ausstellung Mitomacchina, die noch bis Anfang Mai 2007 im MART zu sehen ist. Im Mittelpunkt steht das Auto als Kultobjekt des 20. Jahrhunderts sowie seine Geschichte aus technologischer und designtechnischer Sicht.

Informations- und Bookingbüro für Touristenanfragen:
Tel.: +39-0461-219500







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*