Meliá Hotels International plant fünftes Hotel in der Mode- und Messemetropole


23 Apr 2012 [11:50h]     Bookmark and Share


Meliá Hotels International plant fünftes Hotel in der Mode- und Messemetropole

Meliá Hotels International plant fünftes Hotel in der Mode- und Messemetropole



Spektakuläres Designhotel für Düsseldorf: „Innside Düsseldorf Hafen“ eröffnet Mitte 2013 im Medienhafen

Palma de Mallorca/Düsseldorf. – Die spanische Kette Meliá Hotels Interna­tional, die weltweit über 350 Häuser betreibt, hat einen Pachtver­trag für ein fünftes Hotel in Düsseldorf unterzeichnet, das Mitte nächsten Jahres eröff­nen wird. Standort des Vier-Sterne-Superior-Hauses, das unter der Designmarke Innside by Meliá betrie­ben wird, ist das aufmerksamkeitsstarke Colorium-Gebäude im angesagten Medienhafen der Landeshaupt­stadt.

Die 2001 vom britischen Stararchitekten William Allen Alsop für einen privaten Investor entwor­fene, 17-geschossige und 62 Meter hohe Land­marke an der Speditionstraße ist nicht nur we­gen ihrer besonderen Form eines der Wahrzei­chen des neuen Düsseldorfer Kultviertels. Ihr wurde eine aus über 2.000 farbig be­druckten Glaspaneelen bestehende Fassade vorgehängt, bei der sich vollständig gefärbte Flächen mit differen­zierten, vierfarbig gemusterten Elementen abwechseln. Spekta­kulär ist das sig­nalrote Technik­geschoss in der obersten Etage, das über das Hafen­becken her­vorragt und nachts be­leuchtet wird. Unmittelbar darunter wird auf der 16. Etage eine trendige Innside Skybar & Lounge einge­rich­tet, die nicht nur die Hotel­gäste kuli­narisch verwöhnt und traumhafte Ausblicke auf den Hafen oder die nur wenige Gehminuten entfernte Innenstadt bietet.

Insgesamt 134 ultra stylisch eingerichtete Zimmer und Suiten sowie zwei modernst ausgestattete Konferenzräume verteilen sich auf die Stockwerke fünf bis 14. In den nicht vom Hotel belegten Etagen des Coloriums befinden sich neben Büros auch der Innovation-Showroom eines großen Mobilfunkanbieters, der Showroom eines Modelabels sowie der Düsseldorfer Standort einer Medienakademie.

Kai Lamlé, Deutschland-Chef der Meliá Hotels International Gruppe, mit Sitz in Ratingen, freut sich über den spektakulären Neuzugang im alten Stadthafen, der sich zu einem neuen Zentrum für Kunst, Kommunikation und Kreativität entwickelt hat, von dessen Image als Architekturmeile viele der dort ansässigen Unternehmen gerne profitieren: „Unsere lifestylige Innside-Marke und das Colorium im Medien­hafen passen von ihrem kreativen Anspruch optimal zusammen und bieten Design-interessierten Geschäfts- und Städtereisenden ein extravagantes Umfeld mit einem spannenden Interieur.“ Die Planung und Umsetzung des Hotelausbaus erfolgt unter der bewährten Ägide der Kai 18 Projekte GmbH, Düsseldorf, deren Team auch für die Projektentwicklung, Planung und Umsetzung des 2008 eröffneten Innside in Düsseldorf-Derendorf verantwortlich war.

Mit dem Innside Düsseldorf Hafen unterstreicht die mallorquinische Hotelkette ein­mal mehr ihr Engagement in Deutschland – dem nach Spanien zweitgrößten euro­päi­schen Markt der Gruppe –, wo sie mit derzeit 22 Hotels vertreten ist. Allein vier davon stehen in Düsseldorf: zwei Innside-Hotels sowie je ein Meliá- und ein TRYP by Wyndham-Hotel. Rund 20 neue Objekte werden momentan geprüft, vorrangig in den Metropolen Düsseldorf, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Weitere Häu­ser der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside werden in Wolfsburg (2013) und Frank­furt (2014) eröffnen.

Foto: Holger Knauf







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *