Berlin-Premiere für wichtigste Gesundheitstourismus-Konferenz


23 Apr 2012 [10:57h]     Bookmark and Share


Berlin-Premiere für wichtigste Gesundheitstourismus-Konferenz

Berlin-Premiere für wichtigste Gesundheitstourismus-Konferenz



Branchenelite des Medizintourismus tagt bei der European Medical Travel Conference 2012 in Berlin. Hauptstadtregion präsentiert sich als Gesundheitsdestination.

Berlin – Zur OP nach Berlin – dieser Trend gilt nicht nur für immer mehr internationale Patienten, sondern auch für die Fachwelt: Berlin ist erstmals Gastgeber für Europas größte und wichtigste Medizintourismus-Konferenz. Die European Medical Travel Conference 2012 (EMTC) bietet vom 25. bis 27. April eine einzigartige Plattform für weltweit anerkannte Medizinexperten, die neue Entwicklungen in der Reise- und Gesundheitsindustrie diskutieren. „HealthCapital, dem Netzwerk der Berliner und Brandenburger Gesundheitswirtschaft, und visitBerlin ist es gelungen, die EMTC 2012 für die Hauptstadt zu gewinnen. Für die Konferenz kann es keinen besseren Standort als Berlin geben. Unsere Metropole vereint die Expertise aus dem Kongress-Bereich mit der hervorragenden Infrastruktur für Gesundheitsreisen“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin, der die Konferenz zusammen mit dem EMTC-Veranstalter am 26. April eröffnet. „Längst ist die Gesundheitswirtschaft auch ein Tourismusmagnet und hat großes Potenzial für die Hauptstadtregion.“

Die Hauptstadtregion stellt sich vor – Gemeinsamer Auftritt der Gesundheitsakteure
Premiere auf der EMTC: Die Hauptstadtregion präsentiert sich erstmals als Destination für Gesundheitsreisen mit einem gemeinsamen Infostand. Die Akteure der Medizin- und Tourismusbranche – HealthCapital, Charité, Vivantes International, Deutsches Herzzentrum Berlin, Medical Park und visitBerlin – stellen die geballte Medizinkompetenz und die Region dem internationalen Fachpublikum im Estrel Hotel vor.

Im Fokus der Bewerbung Berlins als Gesundheitsmetropole stehen die relevanten Märkte Russland und Vereinigte Arabische Emirate. Sybille von Obernitz, Berlins Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, eröffnet das „Berlin-Arab Health Forum“ am 27. April. Das von Vivantes organisierte Symposium wird zum Wissenstranfer arabischer und europäischer Gesundheitsinstitutionen genutzt.

Die Partner HealthCapital und visitBerlin engagieren sich dafür, Berlin und Brandenburg aktiv als Ziel für Gesundheitsreisen zu vermarkten. Die Präsenz auf internationalen Messen – neben der EMTC 2012 zuletzt auch auf der „Arab Health“ 2011 in Dubai – ist eine  konsequente Fortführung der Aktionen im Rahmen der visitBerlin-Vermarktungsstrategie „Gesundheitstourismus“. Weitere Aktivitäten sind bereits geplant.

Hochkarätige Referenten aus aller Welt
Die rund 400 EMTC-Konferenzbesucher erwartet ein spannendes Programm mit der Expertise von 60 internationalen Vertretern des Medizintourismus. Neben dem Klinik-Top-Management aus Deutschland sind Experten und Entscheider aus Saudi-Arabien, Dubai, Russland und den USA zu Gast in Berlin.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *