Mit der Sea Cloud durch die türkische Ägäis


20 Apr 2012 [14:49h]     Bookmark and Share


Mit der Sea Cloud durch die türkische Ägäis

Mit der Sea Cloud durch die türkische Ägäis



WINDROSE FINEST TRAVEL bietet eine achttägige Sonderreise mit einer der letzten exklusiven Viermastbarken an

Berlin – Sie ist eine der letzten imposanten Viermastbarken und trotz ihres stolzen Alters von mehr als 80 Jahren eines der luxuriösesten Segelschiffe der Welt: Die legendäre Sea Cloud. Vom 1. bis zum 8. September 2012 hat der Berliner Premium-Reiseveranstalter WINDROSE FINEST TRAVEL die „Grand Old Lady“ nun ganz exklusiv gechartert, um einem 
erlesenen Gästekreis von maximal 64 Personen eine einmalige Reise durch die türkische Ägäis zu ermöglichen. Unter der Reiseleitung von Patty Witzigmann, Theater- und Literaturwissenschaftlerin sowie ehemalige Kreuzfahrtdirektorin, geht es von der türkischen Hafenstadt Kusadasi über Marmaris, Rhodos und Patmos bis nach Athen. Während der achttägigen Reise genießen Gäste puren Luxus auf der im Jahr 1931 für einen Wallstreet-Millionär erbauten Segelyacht: edle Hölzer, 
vergoldete Armaturen, Marmorbäder und Antiquitäten erinnern dabei an längst vergangene Zeiten. 
Dank einer umfangreichen Renovierung des Schiffes im vergangenen Jahr und der 60-köpfigen Crew werden zugleich jegliche Komfortwünsche moderner Reisender erfüllt. Der Reisepreis beginnt bereits ab 2.990 Euro pro Person in der Außenkabine und inkludiert die Vollverpflegung mit Tischwein und alkoholfreien Getränken, die qualifizierte Windrose-Reisebegleitung und hochwertige Reiseliteratur. Landausflüge können individuell dazu gebucht werden. Wer mag, kann die Reise außerdem mit einem Vorprogramm in Izmir und Ephesos und einem Verlängerungsaufenthalt in Athen verbinden.
Am Nachmittag des 1. Septembers 2012 erfolgt die Einschiffung im Hafen der reizenden Stadt Kusadasi. Nach dem Check-in hisst die Sea Cloud dann ihre Segel, so dass Reisende die Ausfahrt aus einer der schönsten Buchten der Ägäis bei einem Willkommensdrink an Deck verfolgen können. Bei sommerlichen Temperaturen und leichten Winden geht es weiter in Richtung Norden nach Dikili – dem Hafen des nahe gelegenen Pergamons. Bei einer Exkursion in das Landesinnere besteht die Möglichkeit, eine der interessantesten Ruinenstätten der Türkei – das antike Pergamon – zu besichtigen.
Am dritten Tag der Reise erwartet die Reisenden ein erholsamer Tag auf See, bei dem die Sea Cloud volle Fahrt Richtung Marmaris aufnimmt. Die auf der Halbinsel Bozburun gelegene Stadt befindet sich zwischen Felsvorsprüngen und malerischen Stränden und gilt als einer der elegantesten Ferienorte der Türkei. Ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der Altstadt oder entlang der Uferpromenade ist daher unbedingt empfehlenswert. Zudem lässt sich die Pracht der vergangen Epochen vor allem bei einem Ausflug zu den lykischen Königsgräbern von Kaunos bestaunen.
Am fünften Tag der Kreuzfahrt ankert die Sea Cloud vor Rhodos, der Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes. Das UNESCO-Weltkulturerbe beeindruckt mit Überresten aus mehr als 2400 Jahren Geschichte, darunter Bauten der Ritter und Türkenzeit sowie antike Ruinen. Wer das quirlige Nachtleben bei einem Tavernenbesuch am Abend kennenlernen möchte, hat dazu ebenfalls Gelegenheit, denn die Sea Cloud liegt über Nacht im Hafen von Rhodos.
Am darauffolgenden Tag geht die Reise weiter gen Westen. Dabei sieht man schon von weitem die heilige Insel Patmos mit den für die Kykladen typischen weiflen, würfelförmigen Flachdachhäusern. Ein Postkartenmotiv, das auch erfahrene Segler sofort verzaubert. Mit vollen Segeln steuert die „Grand Old Lady“ dann den Peloponnes an, wo die Tempel und Sportstädten der Antike besichtigt werden können. Am Abend lädt der Kapitän schließlich zum Abschieds-Dinner in den alten Salon, bevor die Reise in Athen endet.

Foto: Windrose







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *