Holland: Bald keine Hasch-Touris mehr


20 Apr 2012 [07:40h]     Bookmark and Share


Holland: Bald keine Hasch-Touris mehr

Holland: Bald keine Hasch-Touris mehr



Coffeeshop-Neuregelung ab 1. Mai

Den Haag – Ab dem 1. Mai ist Schluß: Ausländer werden dann in Hasch-Cafes einiger Provinzen nicht mehr geduldet. Trotz dieses Vorstoß der konservativen Regierung hoffen Konsumenten und Betreiber darauf, dass es weitergeht wie bisher.

Drogentourismus von ausländischen, insbesondere von deutschen Gästen zu den Hasch-Kneipen soll das Wasser abgegraben werden. Der 1. Mai ist Stichtag für die neue Regelung, die nach und nach in Kraft treten sollen. Ab dann soll es in den südlichen Grenzprovinzen Zeeland, Nord-Brabant und Limburg verboten sein, Gäste, mit Wohnsitz außerhalb der Niederlanden, zu bedienen. Diese „Gäste“ dürfen dann die Lokale erst garnicht mehr betreten.

Im übrigen Land werden sie jedoch noch geduldet allerdings auch nur bis zum Jahresende. Ab 1. Januar 2013 soll von der Regierung überprüft werden, ob die neuen Vorschriften auch tatsächlich eingehalten werden.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *