Star Alliance: Weiterer Ausbau des Luftfahrtbündnisses in Asien


29 Mrz 2012 [15:37h]     Bookmark and Share


Star Alliance: Weiterer Ausbau des Luftfahrtbündnisses in Asien

Star Alliance: Weiterer Ausbau des Luftfahrtbündnisses in Asien



EVA Air als zukünftiges Mitglied akzeptiert

Taipei, Taiwan – Wie das Nachrichtenportal Touristikpresse.net bereits gestern berichtete, hat die Star Alliance heute bestätigt, dass die Mitglieder des Airline-Bündnisses den Antrag der EVA Air einstimmig angenommen haben. Damit wird die taiwanesische Airline in den Fluglinien-Verbund aufgenommen.

Die Entscheidung unterstreicht die langfristige Strategie von Star Alliance, das Netzwerk – ähnlich dem von One World und anderen Allianzen – stetig auszuweiten und neue Regionen mit einem starken wirtschaftlichen Potenzial und einer guten Entwicklung zu erschließen.

:::Kleinanzeigen::kostenlos::für::Reiselustige::::::Hotelangebote::::Schlauchboote:::
:::Partytipps:::::Ferienwohnungen:::Surfkurse::::Sonnenbrillen::::Reiseliteratur:::::
::Radverleih::::VisumDienste:::::Reisepartnersuche::::Ferienmietwagen:::Tapasbars:
::::kostenlos::aufgeben::und::suchen:::::Partytermine:::::Alles::für::die::Reise::::::::
Flughafenparken::::Gastrotipps:::Skiausrüstung::::Ausflugstipps::::Koffer&Taschen
:::::Badetücher::::::Reisegutscheine::::Reisebüros::::Handgepäck:::Sonnencreme:::
:Reiseversicherung:::::
Touren::&::Kulturangebote::::::Tennisunterricht::::::Strandflirt:
:::Badeschlappen::::Hostels:::Touren::::Bootsverleih::::Shoppingtipps::::Souvenirs::

„EVA Air passt gut zur Star Alliance: denn die Fluglinie wird unser globales Streckennetz um zahlreiche neue Verbindungen erweitern, speziell mit Fokus auf den wachsenden Flugmarkt in Fernost. Damit vergrößert sich die Auswahl für unsere Kunden und wir erfüllen unsere Mission als führende globale Airline-Allianz für den internationalen Kunden“, so Mark Schwab, Chef der Allianz.

Seit Gründung des Netzwerks vor etwa 15 Jahren hat Star Alliance die Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum erfolgreich ausgebaut, so dass bis Mitte des Jahres 2013 acht Mitgliedsfluggesellschaften in der Region aktiv sein sollen.

Über die zukünftige Mitgliedschaft bei Star Alliance wird EVA Air seinen Kunden den Zugang zu einem globalen Streckennetz, ein nahtloses Reiseerlebnis und die Anerkennung des Vielfliegerstatus über die verschiedenen Vielfliegerprogramme der Mitgliedsgesellschaften anbieten.

„Ergebnis unserer sorgfältigen Analyse war, dass Star Alliance am besten zu EVA Air passt. Unsere Streckennetze ergänzen einander, und wir werden die bestehenden Flugoptionen von Star Alliance im wachsenden Markt ab Taiwan erweitern. Wir freuen uns darauf, signifikante Synergien zu nutzen, sowohl im Hinblick auf die Verbesserung unserer Serviceleistungen als auch auf die Erweiterung unseres Kundenstamms. Zudem ist Star Alliance aufgrund unserer Partnerschaft mit Air China besonders attraktiv für uns“, sagte James Jeng, Chairman, EVA Air.

Der Integrationsprozess wird nun in Gang gesetzt: Die jeweiligen Teams bei EVA Air und Star Alliance beginnen mit den notwendigen Schritten für den Beitritt einer neuen Airline zum Star Alliance Netzwerk. Air China wird den Prozess als „Mentor-Airline“ unterstützen.

Das Streckennetz von EVA Air mit insgesamt rund 60 Flugzielen umfasst auch Flughäfen wie Kaohsiung in Taiwan und Surabaya in Indonesien als neue Ziele für das Star Alliance Netzwerk. Zudem wird durch die geografische Lage Taiwans die Qualität der Star Alliance Hubs in Asien aufgewertet – das Land bietet im Durchschnitt die kürzeste Entfernung zu allen wichtigen Städten im Raum Asien-Pazifik. Die dann 30 Fluggesellschaften (26 aktuelle und vier zukünftige Mitglieder) werden über 22.000 tägliche Flugverbindungen anbieten und 1.345 Ziele in 191 Ländern bedienen.

Star Alliance wurde 1997 als erste wirklich weltweite Kooperation von Fluggesellschaften mit dem Ziel gegründet, ihren internationalen Kunden ein globales Streckennetz, gegenseitige Anerkennung des Vielfliegerstatus und ein nahtloses Reiseerlebnis zu bieten. Die Marktakzeptanz zeigt sich in zahlreichen Auszeichnungen. Mitgliedsfluggesellschaften sind Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Blue1, British Midland International, Brussels Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAM Airlines, TAP Portugal, Turkish Airlines, THAI, United und US Airways. Avianca-TACA, Copa Airlines, EVA Air und Shenzhen Airlines wurden als zukünftige Mitglieder angekündigt. Insgesamt bieten die Mitglieder des Star Alliance Netzwerks derzeit über 20.800 tägliche Flugverbindungen an und bedienen 1.300 Ziele in 189 Ländern.

Über EVA Air:

EVA Airways wurde 1989 als erste private internationale Fluggesellschaft Taiwans gegründet.  Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Evergreen Konzerns und Schwestergesellschaft von Evergreen Line mit der weltweit führenden Flotte von Containerschiffen.  Der erste Linienflug wurde 1991 durchgeführt; heute bedient die Airline ein Streckennetz von Geschäfts- und Urlaubszielen in Asien, Ozeanien, Europa und Nordamerika.  Ihr Flugplan innerhalb Asiens gehört zu den Besten der Branche. Mit nur einem Zwischenstopp in Taipei können Reisende Verbindungen in die meisten größeren Städte, darunter wichtige Flugziele in China, buchen.  EVA führt mehr Flüge aus den USA durch und bietet mehr Flugverbindungen nach Asien als jede andere Airline. EVA Air betreibt derzeit 59 Flugzeuge der Typen Boeing, McDonnell Douglas und Airbus, darunter sechs MD-90, acht MD-11F, 16 B747-400, elf A330-200, drei A330-300 und 15 B777-300ER.  EVA Air verfügt über ein Streckennetz mit Flugzielen rund um den Globus, das sich über Europa, Nordamerika, Asien und Ozeanien erstreckt und damit mehr als 60 wichtige Städte miteinander verbindet – ein wahrhaft globales Lufttransportnetzwerk.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *