100 Jahre Untergang der Titanic: Erinnerungsorte in Kanadas Osten entdecken


22 Mrz 2012 [18:16h]     Bookmark and Share


100 Jahre Untergang der Titanic: Erinnerungsorte in Kanadas Osten entdecken

100 Jahre Untergang der Titanic: Erinnerungsorte in Kanadas Osten entdecken



Kanadas Osten hat viel zu bieten: Eine grandiose Natur – und Orte, die an den Untergang der Titanic erinnern. Im „Maritime Museum of the Atlantic“ von Halifax sind zum Beispiel Original-Wrackteile des britischen Luxusliners zu besichtigen.

München – Auch wer über den Friedhof von Fairfiew flaniert, findet Spuren des Unglücks, das sich am 15. April zum 100. Mal jährt. Denn von Halifax schickte man damals Schiffe, um nach den Opfern zu suchen. Die meisten Opfer, die nicht auf See bestattet wurden, fanden auf dem Friedhof der Provinzhauptstadt von Nova Scotia ihre letzte Ruhe. Insgesamt sollen es 121 sein.

Rundreisen durch den Osten Kanadas mit Station in Halifax hat Studiosus im Programm. Der Besuch des „Maritime Museum of the Atlantic“ ist zum Beispiel beim neuen kultimer-Reisespecial „Kanadas Osten: Wale und wilde Natur“ vorgesehen. Und bei der neuen Studienreise „Kanada – Natur pur von Quebec bis Nova Scotia“ führt eine „Extratour“, also eine vorbereitete Alternative zum geführten Gruppenprogramm, ins „Maritime Museum“ von Halifax. Informationen zu den Reiseangeboten gibt es in Reisebüros oder im Studiosus Service-Center unter 0800 – 2401 2401 (kostenfrei aus D, A und CH). Direkte Links zu den Reisen im Internet 

Bild: 100 Jahre Untergang der Titanic: In Halifax können Studiosus-Gäste Erinnerungsorte entdecken. Quelle: Studiosus







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *