Berlin wird neue Deutschlandzentrale von Etihad Airways


14 Mrz 2012 [15:03h]     Bookmark and Share


Berlin wird neue Deutschlandzentrale von Etihad Airways

Berlin wird neue Deutschlandzentrale von Etihad Airways



Etihad Airways verlegt ihren deutschen Unternehmenssitz nach Berlin. Dies gab die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate heute bekannt.

München / Abu Dhabi  – James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, kündigte an, dass der Umzug von München nach Berlin ab dem 1. Juni 2012 erfolgen wird.

„Deutschland ist der größte Outbound-Reisemarkt in Europa und von enormer Bedeutung für unser globales Netzwerk. Aus unternehmerischer Sicht ist es vorteilhaft, unser Deutschland-Headquarter in der Bundeshauptstadt anzusiedeln. Zudem können wir dadurch die Vorteile unserer strategischen Partnerschaft mit airberlin noch besser nutzen“, so Hogan.

Ende Dezember 2011 hatte Etihad Airways seine Beteiligung an airberlin, Europas sechstgrößter Fluggesellschaft, auf 29 Prozent erhöht. Etihad Airways wurde dadurch zum größten Einzelaktionär von airberlin.

Etihad Airways bietet 25 Flüge pro Woche nach Abu Dhabi – ab München, Frankfurt am Main und Düsseldorf. Seit Januar fliegt airberlin viermal wöchentlich von Berlin nach Abu Dhabi, ab dem 25. März sogar täglich. Ebenso wird es ab dem 25. März täglich Flüge ab Düsseldorf in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate geben.

Durch den Umzug der Unternehmenszentrale erwartet James Hogan auch Beschäftigungsimpulse für die Hauptstadtregion. Bisher beschäftigt die Airline rund 50 Mitarbeiter in Deutschland. 150 deutsche Staatsangehörige arbeiten weltweit für Etihad.

Etihad Airways wird seine drei Vertriebsbüros in München, Frankfurt am Main und Düsseldorf weiterhin betreiben.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *