Das Radisson Blu Gewandhaus Hotel feiert seinen 15. Geburtstag


02 Mrz 2012 [12:17h]     Bookmark and Share


Das Radisson Blu Gewandhaus Hotel feiert seinen 15. Geburtstag

Das Radisson Blu Gewandhaus Hotel feiert seinen 15. Geburtstag



Am 8. September 1997 im berühmten Gewandhaus eröffnet, ist es eines der elegantesten und edelsten Hotels der sächsischen Landeshauptstadt.

Dresden – Das Radisson Blu Gewandhaus Hotel in Dresden feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag. “Zum Jubiläum dreht sich bei uns alles um die Zahl 15. Wir werden unsere Gäste mit 15 Geburtstagsaktionen überraschen – darunter ein 15-Gänge-Menü im Restaurant Weber’s und eine Cocktailkarte mit den besten Drinks der vergangenen 15 Jahre”, so Roman Riedel, General Manager des First-Class-Hauses.

:::Kleinanzeigen::kostenlos::für::Reiselustige::::::Hotelangebote::::Schlauchboote:::
:::Partytipps:::::Ferienwohnungen:::Surfkurse::::Sonnenbrillen::::Reiseliteratur:::::
::Radverleih::::VisumDienste:::::Reisepartnersuche::::Ferienmietwagen:::Tapasbars:
::::kostenlos::aufgeben::und::suchen:::::Partytermine:::::Alles::für::die::Reise::::::::
Flughafenparken::::Gastrotipps:::Skiausrüstung::::Ausflugstipps::::Koffer&Taschen
:::::Badetücher::::::Reisegutscheine::::Reisebüros::::Handgepäck:::Sonnencreme:::
:Reiseversicherung:::::
Touren::&::Kulturangebote::::::Tennisunterricht::::::Strandflirt:
:::Badeschlappen::::Hostels:::Touren::::Bootsverleih::::Shoppingtipps::::Souvenirs::

Eine spannende Geschichte
Das Dresdner Gewandhaus, inmitten des Ensembles architektonischer Meisterwerke wie Semperoper, Zwinger und Frauenkirche gelegen, wurde 1295 erstmals urkundlich als Haus der Tuchmacherzunft erwähnt. Im 16. Jahrhundert zunächst erweitert, wurde das Gebäude im Siebenjährigen Krieg jedoch bis auf die Grundmauern zerstört und abgerissen. Zwischen 1768 und 1770 baute Johann Friedrich Knöbel das
Gewandhaus wieder auf, das sich zum wichtigsten Gewerbeplatz in Dresden entwickelte und neben Verkaufs- sowie Verwaltungsräumen auch einen der größten Säle der Stadt bot. 1925 wurde das Gewandhaus zur Dresdner Stadtbank umfunktioniert. Beim Bombenangriff 1945 brannte der Komplex vollkommen aus – nur die historische Fassade blieb stehen, hinter der Mitte der 1960er ein Hotel entstand.
Hier stiegen gerne Schauspieler der ehemaligen DDR ab und die Bar im einstigen Tresorraum galt als Künstlertreff. 1992 begannen erneut Umbau- und Sanierungsarbeiten, ehe das Boutiquehotel 1997 als Radisson Blu neu eröffnet wurde.  
 
Ein Hotel wie ein Kunstwerk
Heute präsentiert sich das Radisson Blu Gewandhaus Hotel seinen Gästen als einzigartiges Kunstwerk, das Tradition und Moderne verbindet: Hier genießt man neben barockem Flair und geschmackvollem Biedermeierstil auch allen zeitgemäßen Komfort – die 97 Zimmer und Suiten sind mit Extras wie italienischen Marmorbädern mit Airpool-Badewanne oder Glasdusche und kostenfreiem Internetzugang
ausgestattet. Das Restaurant “Weber’s im Gewandhaus” verwöhnt mit gehobenen deutschen und typisch sächsischen Spezialitäten, in der Bar & Lounge entspannt man bei einem Cognac oder Champagner und im Sommer ist die idyllische Terrasse ein Lieblingsplatz. Erholung für Körper und Seele verspricht der hauseigene Wellness- und Fitnessbereich mit Pool, Sauna und Biosauna sowie Trainingsgeräten.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*