Neuer Name, neue Wahrnehmung: Das erste ibis Styles-Hotel eröffnet in Leipzig


12 Jan 2012 [11:37h]     Bookmark and Share


Neuer Name, neue Wahrnehmung: Das erste ibis Styles-Hotel eröffnet in Leipzig

Neuer Name, neue Wahrnehmung: Das erste ibis Styles-Hotel eröffnet in Leipzig



Am 1. Januar eröffnete das erste deutsche Ibis Styles Hotel in Leipzig. Ibis Styles ist die internationale
Billig-Marke der Accor Gruppe, die zuvor unter Etap firmierte.

München – Nach umfassender Renovierung präsentiert sich das ehemalige Best Western Leipzig Airport-Messe nun in neuem Glanz beim Hotelkonzern Accor. Das „Ibis Styles Leipzig“ bietet seinen Gästen 112 komfortable Zimmer im individuellen, modernen Design, zu einem Preis-Leistungsverhältnis der unteren Kategorie. Die verkehrsgünstige Lage zwischen Messe Leipzig und Flughafen macht das Haus für Geschäftsreisende und Urlauber gleichermaßen interessant.

Unter dem Motto „Open New Frontiers in Hospitality“ gab Accor im September 2011 seine neue Konzernstrategie und damit einhergehend die Neuausrichtung der Marke Ibis bekannt: Ibis wird Dachmarke und tragende Säule im Billig-Segment – aus Ibis, All seasons und Etap Hotel wird ein Ensemble von drei Marken namens Ibis, Ibis Styles (bisher: All seasons) und Ibis budget (zuvor: Etap Hotel). „Mit dem besten Angebot in Sachen Komfort und Wohlbefinden wollen wir mit Ibis neue Maßstäbe in der Economy-Hotellerie setzen – die Eröffnung des ersten Ibis Styles in Deutschland ist der erste Schritt auf diesem Weg“, sagt Michael Mücke, Generaldirektor Ibis, All seasons/Ibis Styles, Etap/Ibis budget, Formule 1 und Geschäftsführer Accor Hospitality Germany GmbH.

Den operativen Betrieb des neuen Economy-Plus-Hauses übernimmt die Success Hotel Management GmbH. „Wir freuen uns sehr, das erste ibis Styles Hotel Deutschlands führen zu dürfen“, sagt Manfred Friedrich, Geschäftsführer des Franchisenehmers. „Mit Accor haben wir dabei einen starker Partner an unserer Seite, der uns mit seiner langjähriger Erfahrung und seinem umfassendem Know-how in Sachen Vertrieb und Marketing optimale Unterstützung bietet“.

Franchise ist seit 35 Jahren Teil der Unternehmensphilosophie von Accor, in den letzen Jahren ging der Konzern verstärkt dazu über Franchise-Verträge mit Hotelliers abzuschließen und dabei die Vermarktung des Hauses zu unterstützen. Das System ist auch wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie von Accor.

Komfort und individuelles Design
Ibis Styles steht für Komfort, individuellen Stil. Jedes Haus ist – nicht zuletzt wegen der unterschiedlichen Eigentümer im Franchise – ein Unikat. Auch Lebendigkeit und Großzügigkeit soll die Marke demonstrieren.

Frühstück, WLAN und nationale Festnetzgespräche sind im Preis inbegriffen. Die Zimmer sind geräumig und komfortabel – alle 112 Zimmer sind mindestens 26 Quadratmeter groß und haben eine Klimaanlage sowie ein Bad mit Dusche/WC. Zur Ausstattung gehören ein Schreibtisch, Flatscreen-TV und Radio. Die moderne, farbenfrohe Welcome Lounge lädt zum Entspannen und Verweilen ein: Kaffee, Tee und Wasser gibt es dort gratis. Ebenfalls kostenlos ist die Auswahl an aktuellen Zeitungen und Zeitschriften.

Dem Restaurant und der Bar verleiht die historische Industrie-Architektur mit hohen Decken, Stahl und Glas eine besondere Atmosphäre. Die authentischen Holzmöbel stammen aus dem 19. Jahrhundert und sorgen für Gemütlichkeit. Im Restaurant wird der Gast mit regionalen und saisonalen Spezialitäten, an der Bar mit erfrischenden Cocktail-Kreationen verwöhnt.

Auch für Konferenzen oder private Veranstaltungen ist das Ibis Styles Leipzig bestens geeignet: Acht Konferenzräume von 20 bis 180 Quadratmeter bieten Platz für bis zu 200 Personen. Alle Räume verfügen über Tageslicht und moderne Technik.

Das Hotel befindet sich in Leipzig-Radefeld im Haynaer Weg 15. Mit dem Auto ist es über die Autobahn A14, Abfahrt Leipzig-Nord/Radefeld, zu erreichen. Vom Leipziger Hauptbahnhof fährt die Buslinie 190/191 nach Radefeld. Vom Leipziger Flughafen sind es mit dem Taxi nur wenige Kilometer bis zum Hotel.

Über Ibis Styles
Im Zuge seiner neuen Konzernstrategie begann Accor mit der weltweiten Dynamisierung der Economy-Marken: aus der Marke all seasons wird ibis Styles. ibis Styles ist die All-inclusive-Marke der Accor Gruppe, die zusätzlich zu vielen kleinen Extras im Zimmerpreis ein all-you-can-eat Frühstücksbuffet und kostenlosen WLAN-Zugang beinhaltet. Accor ist weltweit der erste Hotelbetreiber mit über 4.200 Hotels und 145.000 Mitarbeitern in 90 Ländern.

Das Konzept steht für Einfachheit, Großzügigkeit, Qualität und Gastlichkeit. Ibis Styles Hotels befinden sich in zentralen Citylagen oder Geschäftszentren. Jedes der Häuser hat seine eigene Persönlichkeit, aber allen gemein ist ein farbenfrohes, freundliches, dynamisches Design und der fröhliche Esprit der Marke. 2011 ist die Marke mit über 135 Hotels in 14 Ländern vertreten. Ibis Styles ist in Frankreich präsent und stärkt seine Position sowohl in europäischen
Ländern, als auch im asiatisch-pazifischen Raum.

Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und über 500.000 Zimmern präsent. Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis Styles, Etap Hotel/ibis budget, hotelF1 und Motel 6. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis Styles, Etap Hotel/ibis budgetund hotelF1 vertreten.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *