Sonnenschein und milde Temperaturen


09 Jan 2012 [09:24h]     Bookmark and Share


Sonnenschein und milde Temperaturen

Sonnenschein und milde Temperaturen



Bundesligavereine trainieren an der Algarve

Berlin – Zur Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bundesliga trainieren die Profikicker dreier deutscher Fußballvereine derzeit an der Algarve in Portugal. Das Gute liegt eben nahe:

In Portimão an der Algarve stärken die Spieler des 1. FC Köln ihre physischen und taktischen Fähigkeiten vom 5. bis zum 12. Januar im Le Méridien Penina Golf & Resort. Das Luxus-Hotel wartet mit drei Golfplätzen und einem Fußballfeld im FIFA-Format auf. Die Region hat die Mannschaft schon sehr früh überzeugt, denn an Portugals Südküste herrschen ideale Trainingsbedingungen: Mildes Klima, erstklassige Fußballplätze und vielseitige Fitness- und Freizeitangebote.

Um die Vorzüge der Region wissen auch die Spieler von Bayer Leverkusen: „Hotel, Wetter, die Plätze – hier bei uns im Trainingslager im Cascade Resort in Lagos ist wirklich alles top“, berichtet Innenverteidiger Ömer Toprak aus dem ca. 20 Kilometer entfernten Lagos. Noch bis zum 13. Januar genießen die Sportler in der Hafenstadt an der Westküste die besten Golfplätze Europas und den Sonnenschein.

„Man freut sich natürlich immer auf die Sonne“, bestätigt auch Hannover 96-Captain Steven Cherundolo. Im Osten der Algarve, in einem Städtchen namens Vila Nova de Cacela, bezogen die Roten von Hannover 96 am 4. Januar ihr Trainingslager im Robinson Club „Quinta da Ria“. Die Anlage ist von erstklassigen Golfplätzen umgeben, die sich zur Zerstreuung zwischen Taktik- und Fitnesseinheiten anbieten. Für ihren Aufenthalt bis zum 15. Januar verspricht die Wettervorhersage Temperaturen um 17 Grad.

Mit bis zu 300 Sonnentagen im Jahr und milden Temperaturen in den Wintermonaten ermöglicht das Klima an der Algarve eine verlängerte Saison in einer der besten Golfregionen Europas. Die Golfplätze, größtenteils von internationalen Architekten entworfen, zusammen mit der fantastischen Landschaft, in der sie integriert sind, bieten die besten Voraussetzungen für die anspruchsvollsten Spieler.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *