BYE.bye peilt Verdoppelung der Gästezahl an


06 Dez 2011 [10:56h]     Bookmark and Share




Reiseveranstalter setzt auf starkes Wachstum

Lanzarote/Duisburg – Die 100%-ige alltours Tochter BYE.bye hat sich eine Verdoppelung der Gästezahlen auf 150.000 als Zielmarke für das Geschäftsjahr 2011/2012 gesetzt. Das gab heute Geschäftsführer Dierk Berlinghoff im Rahmen einer Pressekonferenz auf Lanzarote bekannt.

„BYE.bye ist einer der am stärksten wachsenden Veranstalter in Deutschland. Die Verdoppelung der Gästezahl aus dem Geschäftsjahr 2010/2011 auf 150.000 ist ein realistisches Ziel. Der aktuelle Buchungsverlauf bestärkt uns darin, dass wir diese Marke erreichen werden,“ so Berlinghoff. BYE.bye peilt mittelfristig eine Gästezahl von 500.000 an.

BYE.bye setzt dabei auf das erfolgreich eingeführte Geschäftsmodell der drei Säulenstrategie von dynamisch vorpaketierten Pauschalreisen, Bausteinreisen und klassischen Pauschalreisen. Eine besondere Technik sorgt dafür, dass bei einer Buchungsanfrage immer auf den günstigsten Flug zurückgegriffen wird; entweder aus dem alltours Pool oder tagesaktuell aus dem großen Angebot verschiedenster Fluglinien.

„Wichtig ist uns auch die Eigenständigkeit des BYE.bye-Programms, das wir u. a. mit dem jetzt vorgestellten Katalog für den Sommer 2012 erneut unter Beweis gestellt haben. Wir treten dort mit 407 ausgewählten Hotels an. Rund 60% davon bietet ausschließlich BYE.bye innerhalb der alltours Gruppe an“, sagte Berlinghoff. Außerdem können über BYE.bye Städtereisen sowie Urlaube in Destinationen gebucht werden, die alltours nicht im Programm hat.

Hintergrund:

BYE.bye bietet Kunden Reisen auf drei verschiedenen Produktionswegen an. Erstens als dynamischer Anbieter von vorpaketierten Pauschalreisen. Dabei werden nachts auf Grundlage tagesaktueller Flug- und Hotel-Preise Pauschalreisen errechnet und über Reisebüros und online über Vertriebssysteme angeboten. Zweitens: Als Anbieter von Bausteinreisen. Hier werden alle Bausteine einer Reise also Hotel, Flug, Transfer/Mietwagen zu tagesaktuellen Preisen online auf ein Vertriebssystem gestellt. Für den Kunden wird die Reise dann nach eigenen Wünschen ganz individuell zusammengestellt. Drittens: Als klassischer Pauschalreiseanbieter. Dabei kauft BYE.bye Hotels, Flüge sowie Transfers ein und bietet diese als klassische Pauschalreise an.

Foto: Alltours








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *