ITB Berlin Kongress 2012: Kompass der internationalen Reiseindustrie


18 Nov 2011 [12:54h]     Bookmark and Share


ITB Berlin Kongress 2012: Kompass der internationalen Reiseindustrie

ITB Berlin Kongress 2012: Kompass der internationalen Reiseindustrie



Podiumsdiskussionen zum Fach- und Führungskräftemangel – ITB Mobility Day als neuer Thementag – „ITB Health Tourism Battle“ mit visitBerlin als innovatives Format für Unternehmen und Destinationen

Berlin – Wegweisende Themen beim führenden Think Tank der Touristik: Der ITB Berlin Kongress vom 7. bis 9. März 2012 greift auch im kommenden Jahr aktuelle Themen zu den wichtigsten Entwicklungen in der internationalen Reisebranche auf. Bei zahlreichen Podiumsdiskussionen und Vorträgen von renommierten Experten und Praktikern aus der Touristik und benachbarten Branchen erhalten Besucher der ITB Berlin nützliche Informationen und wertvolle Handlungsanregungen. Für Besucher der ITB Berlin ist der Eintritt zum Kongress bereits im regulären Messe-Ticket enthalten.

Dr. Martin Buck, Direktor Kompetenz Center Travel & Logistics, kommentiert: „Der ITB Berlin Kongress hat sich in den vergangenen acht Jahren den Ruf als wichtiger Kompass in der globalen Touristik erworben. Der Kongress verbindet jedes Jahr innovative Themen und exklusive Studien mit exzellenten Speakern von internationalem Rang. Damit bietet der Kongress den Besuchern nicht nur einen enormen Wissensvorsprung, sondern zeichnet sich auch als ideale Networking-Plattform aus.“

Der zunehmende Fachkräftemangel und der Wettbewerb um hochqualifizierten Nachwuchs stellen auch die Touristik vor große Herausforderungen. Deshalb wird dem Thema „War for Talent“ im Rahmen des ITB  Future Day ein neuer Schwerpunkt gewidmet. Personalexperten und Touristiker diskutieren, wie sich Unternehmen im Kampf um Fachkräfte rüsten und was die Reiseindustrie aus Erfahrungen anderer Branchen lernen kann. Als weiteres Thema steht die Sicherung der Dienstleistungsqualität in einer servicegetriebenen Industrie wie der Touristik auf dem Programm. Nach dem Hospitality Day am Donnerstag erwartet angehende Fach- und Führungskräfte in der Hotellerie am Freitag, 9. März 2012, ein kompakter Überblick über Aus- und Fortbildungsgänge von Hochschulen in Halle 5.1..

Eine größere Bandbreite bietet der ITB Berlin Kongress im nächsten Jahr mit dem ITB Mobility Day. Nachdem der ITB Berlin Kongress in diesem Jahr mit dem ITB Eco-Mobility Day seiner Rolle als Innovationsführer mit dem Thema nachhaltige Mobilität ein weiteres Mal gerecht geworden ist, wird der ITB Mobility Day 2012 erstmals alle Verkehrsträger abdecken und präsentiert unter anderem aktuelle Best Practice Beispiele und neue Erkenntnisse rund um die klimaschonende Mobilität.

Neben ökologischen und ökonomischen Fragestellungen behandelt der ITB CSR Day im nächsten Jahr auch Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit. Zum ersten Mal wird das Thema „Accessibility“ auf dem Programm stehen. Eine weitere Session befasst sich mit der schnell wachsenden Zahl an Umwelt- und Nachhaltigkeitssiegeln und deren Glaubwürdigkeit für Industrie und Endkunden. Im Rahmen des ITB CSR Day wird der Reiseveranstalter Studiosus über Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen in der Reiseindustrie aufklären.

Ein neues Format etabliert der ITB Berlin Kongress zum Thema Gesundheitstourismus. In Kooperation mit visitBerlin stellen beim „ITB Health Tourism Battle“ neun Unternehmen und Destinationen ihr Konzept in je nur vier Minuten vor. Das Publikum entscheidet per Knopfdruck über das beste Konzept und belohnt die Macher mit einem Städtetrip nach Berlin.

 

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin 2012 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 7. bis 9. März 2012. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2011 stellten 11.163 Unternehmen aus 188 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.791 Fachbesuchern vor.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *