Costa Navarino lädt im zweiten Jahr zur traditionellen Olivenernte


15 Nov 2011 [18:40h]     Bookmark and Share


Costa Navarino lädt im zweiten Jahr zur traditionellen Olivenernte

Costa Navarino lädt im zweiten Jahr zur traditionellen Olivenernte



Im Rahmen des „Experience Messinian Authenticity“-Programms haben Gäste des The Westin Resort, Costa Navarino zu dieser Jahreszeit die Möglichkeit, an der traditionellen Olivenernte teilzunehmen. Die nachhaltig entwickelte Premiumdestination Costa Navarino liegt in der griechischen Provinz Messenien am südwestlichen Peloponnes.

Messenien / Berlin – Die jahrhundertealte Tradition der Olivenernte wurde den Gästen in Costa Navarino im vergangenen Jahr erstmals vorgestellt und ist auch in diesem Jahr wieder Teil des facettenreichen Freizeitangebots. Sie bietet Gästen einmalige Einblicke in das Leben der Menschen in Messenien und macht es durch die Teilnahme an der Olivenernte erlebbar.

Seit jeher ist die Olivenernte ein wesentlicher Bestandteil des Alltags in Messenien. Traditionell wird von Hand geerntet, so auch in Costa Navarino. Davon können sich die Gäste während ihres Aufenthaltes überzeugen. Sie sind eingeladen, sich aktiv an den Ernteprozessen zu beteiligen. Zunächst wird um jeden Baum ein großes Netz gespannt. Mit langen Stöcken werden die Oliven behutsam von den Ästen geschlagen. Trägt ein Ast sehr viele Oliven, wird er vorsichtig abgetrennt und von Laub und kleinen Zweigen befreit. Mit einem kleinen Stock werden die Früchte abgeklopft und von Hand aufgelesen. Nach den Aktivitäten haben die Gäste die Möglichkeit eine nahegelegene Olivenölmanufaktur zu besuchen. Dort werden sie in die Geheimnisse der Olivenölpressung und Abfüllung eingeweiht. Zum Abschluss des Tages genießen sie eine Kostprobe des geschmacksintensiven Öls.

Durch die Teilnahme an der Olivenernte lernen die Gäste nicht nur die verschiedenen Schritte der Ernte kennen, sondern erfahren mehr über die einheimischen Olivensorten und das Projekt zum Umpflanzen von Olivenbäumen in Messenien.

Olivenbäume sind ein fester Bestandteil in der Landschaft von Costa Navarino. Zu deren Schutz werden im Rahmen der größten Umpflanzaktion Europas mehr als 16.000 Olivenbäume umgepflanzt. Bisher haben mehr als 6.500 Bäume einen neuen Platz in Costa Navarino gefunden. Das Umpflanzen ist nur eine der zahlreichen Maßnahmen in Costa Navarino, die dem Schutz des ursprünglichen und jahrhundertalten Naturraums Messeniens dienen.

Unter der Marke “Navarino Eleon” produziert Costa Navarino ein eigenes Olivenöl. Gäste können den einmaligen Geschmack in den Einrichtungen vor Ort genießen und haben die Möglichkeit, es vor Ort oder im Hellenic Duty Free Shop am Athener Flughafen zu kaufen. In den USA ist das Olivenöl bei Dean&Deluca erhältlich.

* Weitere Informationen zu den Aktivitäten im Rahmen der Olivenernte sowie zu Angeboten des The Westin Resort, Costa Navarino sind online zu finden.

Golf Guide Tours bietet sieben Übernachtungen im Deluxe Zimmer des The Westin Resort, Costa Navarino ab 869,-€ pro Person. Preis inklusive Frühstück, fünf Greenfees auf den Golfplätzen The Dunes Course and The Bay Course, reservierte Abschlagszeiten auf beiden Plätzen sowie Transfer vom Flughafen Kalamata zum Hotel und retour. 

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *