easyJet baut Angebot für Geschäftskunden weiter aus: Neuer Deal mit Amadeus


15 Nov 2011 [13:04h]     Bookmark and Share


easyJet baut Angebot für Geschäftskunden weiter aus: Neuer Deal mit Amadeus

easyJet baut Angebot für Geschäftskunden weiter aus: Neuer Deal mit Amadeus



easyJet, Europas viertgrößte Airline, hat ein neues und erweitertes Abkommen mit Amadeus, dem führendem GDS-Anbieter, abgeschlossen. Durch diese Vereinbarung soll der Anteil auf dem Geschäftskundenmarkt ausgebaut werden

London / Berlin – Bereits 2007 hat easyJet als eine der ersten Low-Cost-Airlines Geschäftsreisebüros das Flugangebot über GDS-Anbieter verfügbar gemacht. Die erweiterte Zusammenarbeit bringt erhebliche technische Verbesserungen mit sich. Im engen Austausch zwischen Amadeus und easyJet sollen die Funktionsweise sowie der Buchungsvorgang optimiert werden.

“easyJet hat in den vergangenen Jahren einen großen Zuwachs im europäischen Geschäftsreisemarkt verzeichnet”, sagt Cath Lynn, Director of Customer and Revenues easyJet. “Die Zahl der Geschäftsreisenden ist im Vergleich zum Vorjahr um eine Million gestiegen, sodass wir inzwischen bei über neun Millionen jährlich liegen. Immer mehr Reisebüros und Verantwortliche im Bereich Geschäftsreisen können nun ihre Flüge über uns buchen. Durch die verbesserte Funktionsweise ist dies nun besonders einfach. Das Abkommen zeigt, wie wichtig GDS-Lösungen und Reisemanagement-Anbieter im Bereich Geschäftsreisen sind. Der Deal baut darauf auf und hilft uns, unseren Marktanteil zu vergrößern.”

David Doctor, Director Distribution Marketing bei Amadeus, ergänzt: “Wir freuen uns sehr auf die langfristige Zusammenarbeit mit easyJet und darauf, unser Produkt Amadeus Ticketless Access so weiter zu entwickeln, dass es für unsere Reisebüros noch einfacher wird, easyJet Flüge zu buchen.”

Dieses Abkommen ist ein weiterer Schritt im Vorhaben von easyJet, die Anzahl an Geschäftsreisenden zu erhöhen. Momentan liegt der Anteil bei 18 Prozent. easyJet ist für Geschäftsreisende vor allem aufgrund des umfangreichen Flugnetzes, der hohen Anzahl an Flügen zu zentral gelegenen Flughäfen und der günstigen Tarife attraktiv. Die Airline fliegt auf mehr als 100 der wichtigsten europäischen Städteverbindungen und übertrifft damit British Airways, Lufthansa und Air France.

Vor einigen Monaten hat easyJet das neue Flexi Ticket eingeführt, das Passagieren mehr Flexibilität bei Änderungen ihrer Flugtermine gibt. Mit dem neuen Vertriebsteam baut easyJet zudem starke Partnerschaften mit Geschäftskunden und großen Unternehmen im Bereich Reisemanagement auf.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*