Positive Resonanz auf Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht:


15 Nov 2011 [09:45h]     Bookmark and Share


Positive Resonanz auf Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht:

Foto: Carstino Delmonte



FMG nimmt an weltweitem Pilotprojekt für integrierte Berichterstattung teil

München – Die Flughafen München GmbH (FMG) hat mit ihrem im September 2011 veröffentlichten, kombinierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht große Resonanz gefunden. Bei diesem ersten „Integrierten Bericht“ erreichte München als weltweit einziger Airport gleich die höchste Wertungskategorie „Level A+“ der Global Reporting Initiative (GRI), die die Transparenz und Qualität der Berichte beurteilt. Dank der hervorragend eingestuften Publikation nimmt der Münchner Airport jetzt an einem weltweiten Pilotprojekt für integrierte Berichterstattung des International Integrated Reporting Committee (IIRC) teil, mit dem ein Leitfaden für die integrierte Berichterstattung entwickelt werden soll.

Neben München ist der Amsterdamer Flughafen Schiphol der einzige Airport unter den insgesamt 40 Organisationen und Unternehmen, die an diesem Pilotprojekt beteiligt sind. Aufgrund ihres großen Know-hows beim Thema Nachhaltigkeit nimmt die FMG eine Vorreiterrolle bei diesem Projekt ein, an dem so namhafte Unternehmen wie der französische Lebensmittelkonzern „Danone“, das britische Bankhaus „HSBC“ oder der amerikanische Softwarehersteller „Microsoft Corporation“ teilnehmen.

Die einzigen deutschen Teilnehmer neben der FMG sind der Energie-Konzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der
Softwarehersteller SAP.  

Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie und -kultur der FMG. Wirtschaftlicher Erfolg muss daher nach dem Selbstverständnis des FMG-Konzerns stets im Einklang mit der Erhaltung von Ressourcen, dem Schutz der Umwelt und mit sozialem und gesellschaftlichem Engagement stehen. Bereits in den Jahren 2008  und 2009 hatte die FMG neben dem Geschäftsbericht einen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt.

Der kombinierte Bericht „Perspektiven 2010“ kann übrigens im Internet heruntergeladen werden.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *