Dorint Hotel Dresden: „1000 Funkel“: Märchenhaftes Event für die ganze Familie Hotel bietet Arrangement an


24 Okt 2011 [16:37h]     Bookmark and Share


Dorint Hotel Dresden: „1000 Funkel“: Märchenhaftes Event für die ganze Familie Hotel bietet Arrangement an

Foto: Carstino Delmonte



Dresden erlebt in diesem Jahr die Premiere einer deutschlandweit einzigartigen Weihnachts- und Erlebniswelt: „1000 Funkel“ bietet vom 25. November bis zum 30. Dezember in drei riesigen beheizten Zelten sowie einem Open-Air-Bereich ein märchenhaftes Event für Groß und Klein.

Dresden  – Auf einer Fläche, die etwa so groß ist wie zwei Fußballfelder, warten fünf verschiedene Themenwelten (Märchenwald, Winterzauberplatz, Scherenschnitt-Viertel, Märchenhafen und Funkelmarkt), in denen die Besucher spektakuläre Shows erleben können. In jeder Erlebniswelt gibt es Cafés und Restaurants mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Leckereien. Verschiedene Marktstände bieten Kunsthandwerk und Waren aus aller Welt zum Mitnehmen für zu Hause oder zum Verschenken.

Mit 1000 Funkeln ist das ohnehin schon bei Weihnachts-, Städte- und Kultureisende beliebte Dresden um eine Attraktion reicher. Das Dorint Hotel Dresden bietet vom 25. November bis zum 29. Dezember 2011 ein „1000 Funkel“-Arrangement. Es beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, weihnachtliche Knabbereien und eine Eintrittskarte für das Event „1000 Funkel“. Das Arrangement kostet ab 113 Euro pro Person im Doppelzimmer und gilt auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Das Dorint Hotel Dresden liegt im Stadtzentrum der sächsischen Landeshauptstadt nahe der historischen Altstadt. Das Vier-Sterne-Haus bietet 244 komfortable Zimmer sowie einen großzügigen Tagungs- und Bankettbereich. Die 14 Konferenz- und vier Banketträume sind flexibel kombinierbar und für Veranstaltungen für bis zu 300 Personen geeignet. Das kulinarische Angebot umfasst das À la carte Restaurant „Die Brücke“, die Bierstube „Alt Dresden“, die Lobbybar sowie eine Smokerlounge. Zudem verfügt das Hotel über einen eigenen Wellness- und Fitnessbereich.

Foto: Edgar Delmont/ nur zur Illustration







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*