Google-Angsthasen hüpfen gemeinsam unter eine Decke und kuscheln


14 Okt 2011 [14:58h]     Bookmark and Share


Google-Angsthasen hüpfen gemeinsam unter eine Decke und kuscheln

Google-Angsthasen hüpfen gemeinsam unter eine Decke und kuscheln



HRS beteiligt sich mit 61,6% an hotel.de

Nürnberg/ Köln – Vor der schnellen und effizienten Hotelsuche in Google-Maps und Google-Places haben alle Angst: Die Hotelportale könnten bald überflüssig werden, geben schon längst zahlreiche Fachleute zu bedenken. Denn warum sollten Kunden über ein Portal buchen, wenn Hotels ganz bequem auch über Google Maps angezeigt werden mit Bildern, Preisen, Webseite des Hotels und das zu hauseigenen Konditionen? Ganz so extrem und etabliert sind die Möglichkeiten zwar noch nicht und auch die Buchung über ein Portal kann zusätzliche Vorteile haben, aber die Richtung ist klar erkennbar.

Um doch noch möglichst lange die bisherigen Geschäftsmodelle zu stärken, bieten sich vielleicht auch Allianzen an. Auf dem deutschen Hotelportalmarkt wurde heute eine solche festgezurrt: Die Gründungsaktionäre der hotel.de AG haben ihre Anteile an der Firma in Höhe von 61,6% an die HRS Hotel Reservation Service GmbH, Köln, verkauft.

Durch den Zusammenschluss sollen in einem zunehmend kompetitiven Wettbewerbsumfeld die Marktstellung beider Unternehmen gefestigt und signifikante Synergien erzielt werden. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender von hotel.de meint: „Diese Verbindung kommt genau zur richtigen Zeit, stärkt die Position von hotel.de im weltweiten Hotelportal-Geschäft und gibt uns eine hervorragende Basis für unsere weitere Entwicklung.“

Diese Partnerschaft kommt, so Hotel.de auch den Buchungskunden zugute, die mit einem stark wachsenden Reservierungsvolumen künftig noch bessere Preise und Verfügbarkeiten erhalten, sowie ihr jeweiliges Wunsch-Hotel aus einem noch größeren weltweiten Hotel-Angebot selektieren können. Zum anderen profitieren die Vertragshotels durch ein weiter steigendes Buchungsvolumen von Firmen- und Privatkunden.

Hotel.de wird weiter unverändert vom bestehenden Management-Team als eigenständiges Unternehmen an den bisherigen Standorten geführt und expandiert wie geplant mit seinen beiden Marken hotel.de in Deutschland und hotel.info im Ausland.

Stefan Morschheuser, Aufsichtsratsvorsitzender der hotel.de AG: „Der Aufsichtsrat von hotel.de begrüßt den strategischen Zusammenschluss von hotel.de mit HRS, der die Marktstellung von hotel.de weiter verbessern und den Hotel- und Buchungs­kunden viele Vorteile bringen wird.“ HRS hat am heutigen Morgen nach § 35 WpÜG die Kontrolle über die hotel.de AG bekannt gegeben.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *