Pink Plane von Delta Air Lines landet in Frankfurt


13 Okt 2011 [15:26h]     Bookmark and Share


Pink Plane von Delta Air Lines landet in Frankfurt

Pink Plane von Delta Air Lines landet in Frankfurt



Fluggesellschaft unterstützt internationale Stiftung zur Brustkrebs-Forschung – auch Kabinenpersonal in Pink

FRANKFURT  – Landung in pink: Das legendäre „Pink Plane“ von Delta Air Lines kommt am Donnerstag, 13. Oktober 2011, nach Frankfurt. Die Boeing 767-400 in den Farben und mit dem Logo der Breast Cancer Research Foundation (BCRF) bringt Delta-Flug DL 14 von Atlanta nach Frankfurt. Das Flugzeug kommt anlässlich des Brustkrebsmonats Oktober nach Deutschland. Mit dem Einsatz des Pink Plane wirbt die Fluggesellschaft für Spenden zugunsten der BCRF, die sich für die Förderung der Brustkrebs-Forschung einsetzt.

Das Pink Plane wird im Oktober im internationalen Streckennetz von Delta eingesetzt und soll die Breast Cancer Research Foundation vor allem in den Märkten Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und den USA bekannter machen. Das Flugzeug wurde im Mai 2010 in den Farben der BCRF lackiert, hat seither rund 150.000 Fluggäste befördert und rund 6.000 Flugstunden absolviert. Dabei ist das Pink Plane umgerechnet rund 104 Mal um die Welt geflogen.

Während des Flugs von Atlanta nach Frankfurt und zurück präsentiert sich auch das Kabinenpersonal in Pink. Erlöse aus dem Bordverkauf von Pink Lemonade und Jelly Beans kommen der BCRF zugute. Flug DL 14 landet um 7.20 Uhr auf dem Flughafen Frankfurt am Main. Der Rückflug DL 15 hebt um 9.45 Uhr auf dem Airport der Main-Metropole wieder in Richtung des internationalen Drehkreuzes Atlanta ab.

Perry Cantarutti, Senior Vice President Europe, Middle East & Africa von Delta Air Lines: „Das Pink Plane ist ein Symbol für das Engagement von Fluggästen und Mitarbeitern von Delta für die Breast Cancer Research Foundation. Seit dem Start unserer Zusammenarbeit haben Kunden und Kollegen von Delta bereits mehr als 3,5 Millionen US-Dollar für die BCRF gesammelt, davon eine Million US-Dollar im Jahr 2010. Mit dem Geld werden zwölf Forscher unterstützt, die nach einem Heilmittel für Brustkrebs suchen. Wir sind uns sicher, dass wir den Betrag von einer Million US-Dollar in diesem Jahr übertreffen können und freuen uns darauf, dieses Ziel für die BCRF zu erreichen.“

Über die Breast Cancer Research Foundation

Die Breast Cancer Research Foundation wurde 1993 von Evelyn H. Lauder als unabhängige Non-Profit-Organisation mit dem Ziel gegründet, innovative klinische und translationale Forschung zu unterstützen. Im Oktober 2010 hat die BCRF 33 Millionen US-Dollar an mehr als 170 Wissenschaftler in den USA, Kanada, Lateinamerika, Europa, dem Nahen und Mittleren Osten und Australien vergeben. Mehr als 88 Cent pro gespendetem Dollar fließen direkt in die Brustkrebs-Forschung und entsprechende Aufklärungsprogramme. Das American Institute of Philantrophy hat die Stiftung mit dem bestmöglichen Rating A+ ausgezeichnet. BCRF ist aktuell die einzige Organisation gegen Brustkrebs, die mit dieser Einstufung bewertet wurde sowie die einzige Organisation zur Krebsforschung allgemein, die aktuell dieses Rating trägt. Weitere Informationen zur BCRF sind online abrufbar.

Foto: Delta







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *