Zehn Prozent mehr Fluggäste in den ersten drei Quartalen 2011


10 Okt 2011 [08:25h]     Bookmark and Share


Zehn Prozent mehr Fluggäste in den ersten drei Quartalen 2011

Zehn Prozent mehr Fluggäste in den ersten drei Quartalen 2011



Münchner Flughafen verzeichnet neuen Passagierrekord

München – Mehr Reisende als je zuvor nutzten in den ersten drei Quartalen 2011 den Münchner Flughafen. Mit rund 28,6 Millionen Passagieren wurden in den
ersten neun Monaten gleich zehn Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahr registriert. Der letzte Tag dieser Verkehrsperiode – der 30. September 2011 – führte zudem zu einem neuen absoluten Spitzenwert von knapp 140.000  Passagieren: Die letztjährige Rekordmarke wurde damit gleich um rund 10.000 Fluggäste übertroffen. Die Anzahl der Flugbewegungen stieg in ersten drei Quartalen um über sechs Prozent auf 310.730 Starts und Landungen.

Für den im Vergleich zur gesamten europäischen Luftfahrtbranche überdurchschnittlichen Verkehrszuwachs am Münchner Flughafen ist in erster Linie der Auslandsverkehr verantwortlich. In den ersten neun Monaten des Jahres 2011 nutzten rund 17 Millionen Fluggäste das attraktive Angebot auf Kontinentalstrecken von und nach München. Dies waren knapp 1,9 Millionen Passagiere (plus 12 Prozent) mehr als im Vorjahr. Allein 600.000 dieser zusätzlichen Gäste flogen auf Strecken zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und Zielen innerhalb Osteuropas bzw. der GUS-Staaten. Darüber hinaus legte der Verkehr in die Türkei (plus 16 Prozent) und nach Spanien (plus sechs Prozent) um insgesamt mehr als 300.000 Flugreisende zu.  
 
Ein Wachstumsgarant bleibt der Interkontinentalverkehr am Münchner Airport. Hier stiegen die Fluggastzahlen um neun Prozent auf insgesamt rund 4,3 Millionen – ein Plus von 344.000 Fluggästen. Besonders gut wurde das Flugangebot nach Brasilien (plus 31 Prozent), nach Katar (plus 35 Prozent) und nach Singapur (plus 44 Prozent) von den Reisenden angenommen. Sehr positiv entwickelten sich auch die Verbindungen nach Kanada mit einem Passagierzuwachs von 22 Prozent. Auch auf den Strecken nach Südafrika, auf denen aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft bereits im vergangenen Jahr erhebliche Steigerungen registriert wurden, legte das Passagieraufkommen nochmals um über vier Prozent zu.

Bei der geflogenen Luftfracht steht nach den ersten neun Monaten des Jahres mit über 214.000 Tonnen ebenfalls ein neuer Rekordwert zu Buche. Dies ist ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, das vor allem auf dem enormen Frachtzuwachs der beiden ersten Quartale basiert.
 
Die Verkehrszahlen für die ersten neun Monate im Einzelnen:
 
                                     2011                   2010       Veränderung  
 
Passagieraufkommen   
Gewerblicher Verkehr    28.556.800      25.951.338        +10,0%
 
Flugzeugbewegungen   
Gesamt                            310.730           292.145         +6,4 %
 
Luftfrachtumschlag  
(in Tonnen)  
geflogene Luftfracht           214.400         199.474          +7,5%

Foto: Carstino Delmonte

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *