Woche des verantwortungsbewussten Handelns bei InterContinental Hotels & Resorts


04 Okt 2011 [13:52h]     Bookmark and Share


Woche des verantwortungsbewussten Handelns bei InterContinental Hotels & Resorts

Woche des verantwortungsbewussten Handelns bei InterContinental Hotels & Resorts



Die Woche vom 3. bis 9. Oktober steht bei InterContinental Hotels & Resorts in diesem Jahr im Zeichen von gesellschaftlichem Engagement
und Nachhaltigkeit. Das Haus in Düsseldorf und drei weitere deutsche Häuser der britischen Hotelkette beteiligen sich mit Aktionen für ihre Standorte

Düsseldorf – Die „Responsible Business Week“ ist Teil der seit 2007 bestehenden strategischen Partnerschaft mit der „National Geographic Society“. „Unsere Hotels stehen vielerorts nicht nur bloß im Zentrum der Stadt, sondern sind durch ihre lange Tradition und charakteristische Bauweise zum festen Bestandteil des Stadtbilds und im Alltag der Einwohner geworden“, so Robert Herr, General Manager des InterContinental Berlin. „Deshalb möchten wir in unserer ‚Responsible Business Week’ unserer Stadt etwas zurückgeben und uns für die Menschen, die Tiere und die Natur vor Ort engagieren.“

InterContinental Düsseldorf unterstützt benachbarte Schule und Kinderheim

Mit den Schülern des „Görres-Gymnasiums“ in Düsseldorf beginnt eine intensivere Partnerschaft mit dem InterContinental auf der Königsallee. Ab der ersten Oktoberwoche können die Schüler im Mitarbeiterrestaurant des Hotels täglich ihr Mittagessen gemeinsam mit den Mitarbeitern einnehmen. Beim „Budenfest“ eines Düsseldorfer Kinderheims am 3. Oktober verkauften Mitarbeiter des Hotels süße und herzhafte Crêpes. Der Erlös geht als Spende an das Kinderheim. Außerdem wird ein Team aus Mitarbeitern zur „Müllpolizei“, die in Zukunft die Mülltrennung im Hotel überwachen wird.

Schon im letzten Jahr beteiligten sich weltweit Hotels von InterContinental an dem Tag des verantwortungsbewussten Handelns. Langfristiges und nachhaltiges Engagement der einzelnen Hotels soll nicht nur zur dauerhaften Reduktion von Müll und Energieverbrauch führen, sondern den Geotourismus vor Ort stärken. Aufgrund des Erfolges und der Begeisterung unter den Mitarbeitern im letzten Jahr wurde der Aktionszeitraum in diesem Jahr auf eine Woche ausgedehnt.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *