Berliner Accor Hotels werben auf der Abiturientenmesse „Einstieg Abi“


27 Sep 2011 [11:57h]     Bookmark and Share


Berliner Accor Hotels werben auf der Abiturientenmesse „Einstieg Abi“

Berliner Accor Hotels werben auf der Abiturientenmesse „Einstieg Abi“



Großes Interesse an Dualen Studiengängen
im Tourismusmanagement

München – Nach ihrer Premiere in 2010 präsentierten sich auch in diesem Jahr die 17 ausbildenden Berliner Accor Hotels der Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Suite Novotel, Mercure und ibis für zwei Tage auf der Abiturientenmesse „Einstieg Abi“ auf dem Berliner Messegelände. Im Mittelpunkt standen angehende Abiturienten, die verstärkt für Ausbildungsberufe in der Hotellerie begeistert werden sollten. Dazu waren Hoteldirektoren, aktuelle Auszubildende und Verantwortliche aus dem Personalmanagement vor Ort und stellten die umfangreichen Möglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven innerhalb des Accor Konzerns vor. „Insbesondere die dualen Studienmöglichkeiten im Tourismusmanagement, die den veränderten Vorstellungen und Ansprüchen von Abiturienten gerecht werden, stießen auf großes Interesse“, so Anke Zarnekow, Direktorin des ibis Hotel Berlin Dreilinden. „Ein Angebot mit viel Potenzial, denn viele Abiturienten möchten natürlich studieren – hier ist die Ausbildung parallel zum Studium eine interessante Alternative und zugleich nur eine von zahlreichen weiteren Qualifizierungsoptionen, die Accor anbietet.“

Attraktive Angebote für Abiturienten

2011 haben insgesamt 65 neue Accor Auszubildende in Berlin ihre Lehre in drei Ausbildungsberufen angetreten. Damit ist Accor einer der größten Hotellerie-Ausbilder der Stadt. Aufgrund der demografischen Entwicklung stehen dem Arbeitsmarkt immer weniger junge Menschen mit guter Vorbildung zur Verfügung. Hier gilt es, neue attraktive Angebote, beispielsweise duale Studiengänge für Abiturienten, zu schaffen und damit aktiv für die Attraktivität einer Ausbildung bei Accor oder grundsätzlich in der Hotellerie zu werben.

Ausbildung bei Accor

Die Accor Gruppe bildet jährlich rund 600 neue Lehrlinge aus und gehört damit zur Spitze im Bereich Hotellerie. Den rund 1.700 Auszubildenden bietet das Unternehmen – neben einer Qualifikation auf hohem Niveau – auch verschiedene attraktive Zusatzoptionen an: So wurden die Förderprogramme „Accor Azubi Award“ und „Accor Traineeship“ der Accor Hospitality Germany 2004 mit dem Initiativpreis für Aus- und Weiterbildung ausgezeichnet. Accor vernetzt die Ausbildung mit Talentscouting und anschließenden Personalentwicklungsprogrammen.

Mit innovativen Schulungsmaßnahmen investiert Accor in die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter. So bietet die Académie Accor Germany vielfältige Weiterbildungsangebote an – in Präsenz und online. Um der zunehmenden Komplexität und Internationalisierung vieler Hotelberufe Rechnung zu tragen, hat Accor zudem in Kooperation mit AKAD, dem größten privaten Fernhochschulverband Deutschlands, ein Programm zum Talentmanagement initiiert.

Weltweit stehen ausgelernten und interessierten Mitarbeitern die Türen zu rund 4.200 Hotels über die „Accor Stellenbörse“ offen. Somit hat ein Auszubildender bei Accor die besten Chancen auch auf eine spätere internationale Karriere.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *