Transparente Schönheiten: Die Welt der Quallen in Chicago


26 Sep 2011 [15:41h]     Bookmark and Share


Transparente Schönheiten: Die Welt der Quallen in Chicago

Transparente Schönheiten: Die Welt der Quallen in Chicago



Shedd Aquarium präsentiert Spezialausstellung „Jellies“ bis 28. Mai 2012

Alsbach – Quallen zählen zu den ältesten Tieren der Erdgeschichte, seit über 500 Millionen Jahren leben diese scheinbar einfachen gallertartigen Organismen in unseren Weltmeeren. Über 2.500 unterschiedliche Arten sind bekannt, von denen einige jetzt im Shedd Aquarium in Chicago zu bestaunen sind: Die Ausstellung „Jellies“ zeigt Gattungen mit exotischen Namen wie die Atlantische Seenessel, die Mondqualle und die gepunktete Lagunenqualle und liefert interessante Einblicke in das faszinierende Leben der Nesseltiere.

Zu rund 95 Prozent bestehen Quallen aus Wasser, sie haben weder Blut noch Knochen oder gar ein Gehirn. Die einmalige Ausstellung „Jellies“ zeigt, wie die lichtdurchlässigen Tiere in den gefährlichen Weiten des Ozeans trotz dieser scheinbaren Nachteile überleben, wie sie mit ihren brennenden Tentakeln auf Beutezug gehen und sich gegen ihre Fressfeinde verteidigen. „Jellies“ ist ein lehrreicher Spaß für Groß und Klein und bis 28. Mai 2012 im Shedd Aquarium zu erleben. Was es im Aquarium noch alles zu entdecken gibt sowie Infos zu den Ticketpreisen finden Fans von Meerestieren aller Art unter sheddaquarium.org.

Nähere Informationen zu Chicago und Illinois erteilt das Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois, Frankfurt/Main, Telefon 069-255 38 280, www.gochicago.de

Copyright Foto: Shedd Aquarium/ Claasen PR







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *