Rekordverdächtig reisen


16 Sep 2011 [13:26h]     Bookmark and Share


Rekordverdächtig reisen

Rekordverdächtig reisen



Vom längsten Tresen der Welt bis zum Hotel am tiefsten Punkt der Erde: Diese Superlative machen Urlaubslaune

Baden Baden – Die Welt steckt voller Rekorde, und ins eben erschienene Guinness Buch hat es auch 2011 wieder so mancher geschafft. Dabei begegnen einem auch auf Reisen immer wieder Superlative. Fünf Hotels aus dem L’TUR-Programm, die mit etwas ganz Besonderem punkten …

Der längste Tresen der Welt
Schon von außen ist das abends bunt beleuchtete Luxushotel „Adam & Eve“ ein echter Hingucker. Das 5-Sterne-Haus an der türkischen Riviera wurde aber nicht nur seit 2007 jedes Jahr als weltführendes Designhotel mit dem World Travel Award ausgezeichnet, es hat zudem die längste Bar der Welt: An 96 Metern werden im „Adam & Eve“ Cocktails & Co. serviert. Sieben Übernachtungen mit All inclusive-Verpflegung kosten mit Flug ab 799 Euro.

Der größte Pool der Kanaren
Dieses XXL-Planschbecken trägt den Namen Infinity Pool zu Recht: Die 260 Meter lange, seeförmige Anlage ist das Highlight des 5-Sterne-Hotels „Gran Melia Palacio de Isora“ auf Teneriffa. Aber nicht nur die Größe zählt, sondern auch der Blick, der beim Baden bis zur kleinen Nachbarinsel La Gomera reicht. Sieben Übernachtungen mit Halbpension kosten inklusive Flug ab 889 Euro.

Das weltweit höchste Hotel
Höher, schneller, weiter: Das ist das Motto der Vereinigten Arabischen Emirate. So findet sich dort auch das höchste Hotel der Welt, das „Rose Rayhaan by Rotana“, das in Dubai 333 Meter hoch in den Himmel ragt. Die beste Aussicht bieten selbstverständlich die Zimmer in den obersten der insgesamt 72 Stockwerke. Sieben Nächte mit Halbpension kosten inklusive Flug ab 979 Euro.

Urlaub am tiefsten Punkt der Erde
Direkt am größten natürlichen Spa der Welt, dem Toten Meer, relaxen: Das Luxushotel „Kempinski Ishta Dead Sea“, rund 60 Kilometer von der jordanischen Felsenstadt Petra entfernt, ist der ideale Ort für einen rundum entspannten Urlaub am tiefsten Punkt der Erde. Und mit dem größten Spa im mittleren Osten darf sich das 5-Sterne-Haus auch noch schmücken. Sechs Übernachtungen mit Halbpension im Superiorzimmer kosten inklusive Flug ab 1189 Euro.

Das erste Hotel der Welt mit Null-Energie-Bilanz
Ein Boutiquehotel, zu dem Solaranlage und Windräder gehören: Wer ins „Hotel Stadthalle Wien“ eincheckt, übernachtet garantiert umweltfreundlich. Das Mittelklassehaus ist das erste Hotel mit einer Null-Energie-Bilanz. Heißt: Was an Energie verbraucht wird, wird gleichzeitig wieder klimaneutral erzeugt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück kosten inklusive Flug ab 179 Euro.

Last Minute-Angebote von L’TUR sind in 142 L’TUR-Shops und an 23 Flughäfen buchbar, sowie über die gebührenfreie Hotline 00 800/212121 00 und unter www.ltur.de


Über die L’TUR Tourismus AG:
Europas Marktführer für Last Minute-Reisen erzielte im Geschäftsjahr 2009/2010 mit 941.000 Kunden einen Umsatz in Höhe von 394 Millionen Euro. Die TUI Travel PLC ist mit 70 Prozent an L’TUR beteiligt, L’TUR-Gründer Karlheinz Kögel hält 30 Prozent. Die Last Minute-Reisen sind bis wenige Stunden vor Abreise buchbar und bis zu 50 Prozent günstiger als im Reisekatalog. Täglich gibt es rund zehn Millionen Angebote von über 10 000 Hotels und 130 Fluggesellschaften, darunter Lufthansa, TUIfly, Condor, Air Berlin und Germanwings. L’TUR ist offizieller Reise-Partner des Bonusprogramms DeutschlandCard. Die Reisen sind in 165 L’TUR-Shops, per Telefon (00 800/21 21 21 00) und unter www.ltur.de buchbar.

Foto: Ltur







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *