SAS setzt höheren Standard für Luftfahrtindustrie


15 Sep 2011 [09:15h]     Bookmark and Share


SAS setzt höheren Standard für Luftfahrtindustrie

SAS setzt höheren Standard für Luftfahrtindustrie



Mit einer neuen strategischen Plattform, die sich auf vier Kernbereiche konzentriert, will SAS auf die positiven Entwicklungen der letzten Zeit aufbauen und höhere Standards für die Luftfahrt setzen.

Kopenhagen – Mit der vorherigen Strategie Core SAS hat die Fluggesellschaft ihre Kosten pro Einheit um 23% seit 2008 senken können. Gleichzeitig wurde die höchste Kundenzufriedenheit der letzten elf Jahre erreicht. SAS positionierte sich während der letzten zweieinhalb Jahre erfolgreich als pünktlichste europäische Fluggesellschaft.

Diese Erfolge bieten SAS nun eine Plattform, die durch die neue Strategie weiter ausgebaut und verstärkt wird. Die Fluggesellschaft hat heute ihren neuen Fokus bekanntgegeben – die Strategie „4Excellence“. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2015 exzellente Ergebnisse in vier Kern-bereichen zu erzielen: Commercial Excellence; Sales Excellence; Operational Excellence und People Excellence.

SAS wird die Position als erste Wahl von Geschäftsreisenden beibehalten, jedoch gleichzeitig das Angebot im Bereich Urlaubsreisen ausbauen, um auch in diesem Segment mehr Marktanteile zu gewinnen.

„SAS soll die bevorzugte Wahl für Skandinavien-Reisende sein – unabhängig von ihrem Reisemotiv. Auch wenn wir bereits jetzt rekordverdächtige Zahlen bei der Kundenzufriedenheit messen, werden wir einen noch besseren und harmonisierteren Service bieten, auch in der Economy Extra Klasse auf innerskandinavischen Flügen“, so Rickard Gustafson, CEO SAS.

SAS wird außerdem ein noch effizienteres Verkaufsmodell einführen und dafür sorgen, dass das Vielfliegerprogramm EuroBonus das attraktivste Bonusprogramm auf dem Markt ist. Die Position als Europas pünktlichste Fluggesellschaft muss erhalten bleiben. SAS wird dabei die Qualität und den Service bieten, die Fluggästen den größten Nutzen bringen – sowohl in Bezug auf das beste Preis-Leistungs- als auch Zeit-Leistungs-Verhältnis.

Eine Notwendigkeit, um die dauerhafte Wirtschaftlichkeit zu erreichen, ist das neue Ziel von SAS, die Kosten pro Einheit bis 2015 um 3-5% zu senken. Dies wird durch eine weitere Kostenredu-zierung und den Fokus auf Verbesserungen im Bereich der Produktivität erzielt. Ein weiterer Bestandteil ist die Entwicklung eines Qualitäts- und Effizienz-Programms für die ganze Organisation.

„Ich setze hohe, jedoch realistische Ziele für SAS, denn ich weiß, dass wir über extrem motivierte und kompetente Mitarbeiter in allen Bereichen des Unternehmens verfügen. Wir wollen die Potentiale dieser Mitarbeiter durch gute Mitarbeiterführung und einen verbesserten Fokus auf diejenigen, die in direktem Kundenkontakt stehen, nutzen. Das eingeführte Leistungsmanagement wird eine große Hilfe beim Setzen von Zielen, bei Follow-Ups und bei Coachings sein. Alle Mitarbeiter müssen verstehen, wie sie zu dem Gesamterfolg von SAS beitragen“, so Rickard Gustafson.

Mit der 4Excellence Strategie nimmt SAS weiterhin Führungsposition im Nordischen Flugverkehr ein. Eine Pressekonferenz mit Rickard Gustafson, bei der er die Strategie detailliert vorstellen wird, ist heute, 14. September 2011, ab 13:30 Uhr live als Webcast zu sehen.

 

Appendix:  

SAS neue Vision: von allen Interessensvertretern für ihre hervorragende Leistung geschätzt zu werden Interessensvertreter : Kunden, Mitarbeiter, Eigentümer und die Gesellschaft im Allgemeinen SAS neue Mission: „ Skandinavien-Reisenden das beste Preis-Leistungs- und Zeit-Leistungs-Verhältnis anzubieten, unabhängig von ihren Reisemotiv“. SAS neue Strategie 4Excellence besteht aus:
– Commercial Excellence – ein harmonisiertes und verbessertes Kundenangebot
– Sales Excellence – effizienter Verkauf und Loyalität, die sich lohnt
– Operational Excellence – hohe Qualitäts-und  und Produktivitätsstandards
– People Excellence – das Potential der Führungskräfte und Mitarbeiter voll nutzen

Das Ziel von SAS ist, langfristige Wirtschaftlichkeit zu erreichen: SAS soll die Nummer 1 sein – die bevorzugte Fluglinie in der Nordischen Region, mit einer hohen Kundenzufriedenheit. Wir müssen unsere Kosten pro Einheit jährlich um 3 – 5 % senken. Unsere Mitarbeiterzufriedenheit soll unter den fünf besten in der nordischen Transportindustrie sein. Wir wollen unsere CO2 Emissionen um 20 % senken um genug Erträge für unsere Eigentümer erzielen.

SAS wird eine detaillierte Präsentation der neuen Strategie und ihre finanziellen Aspekte im Zusammenhang mit dem Quartalsbericht am 8. November vorstellen.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *