Wer macht die beste Haxe der Welt?


13 Sep 2011 [11:06h]     Bookmark and Share


Wer macht die beste Haxe der Welt?

Wer macht die beste Haxe der Welt?



Berliner Köche vertreten Europa beim Welt-Eisbein- und Haxenfestival in Taiwan

Berlin – Taiwan hat das Weltfestival des Eisbeins und der Haxen ins Leben gerufen und Köche aus zehn Ländern werden dabei um die Gunst einer verwöhnten Jury ringen. Europa wird von zwei Köchen aus dem Berliner Traditionsrestaurant „Zur letzten Instanz“ vertreten, die am 24. September in Pingtung ein Geheimrezept zubereiten und dazu spezielle Zutaten aus Deutschland mitbringen. Der Wettbewerb wird hart: wie Deutschland auch sieht sich Taiwan als ein globales Zentrum der Haxen-Kochkunst. 

Rund um das Festival im Süden Taiwans werden Präsentationen zum Thema Haxen gezeigt, zwei ganze Straßen ganz dem Eisbein gewidmet, Konzerte und Feuerwerke finden statt – ein riesiges Volksfest in der ganzen Region. Selbst Präsident Ma kommt zur Eröffnungsfeier. Am aufregendsten soll die „Eisbein Musiknacht“ werden. Drei Stunden werden dann Popgrößen aus Taiwan die Gäste begeistern. In Taiwan genießen Haxen übrigens größte Anerkennung, da sie für Stärke und Gesundheit stehen.

Ob reise- und experimentierfreudiger Feinschmecker oder einfach Genießer aus Leidenschaft – wer Spaß an sinnlichen Gaumenfreuden hat, der wird im Reiseland Taiwan fürstlich belohnt. Die heimische Küche offenbart sich nämlich als wahres kulinarisches Paradies. Kantonesisch, Peking, Szechuan, Shanghai, Hunan, Mongolisch und Japanisch zeichnen sich durch pikante und scharfe Gewürze oder ihre süßsaure Note aus. Die Taiwaner nehmen ihr Essen sehr ernst und es spielt in Ritualen und Symbolen, in der Sprache und im sozialen Leben auch heute noch eine weitaus größere Rolle als in den westlichen Ländern. Mit Vorliebe verwenden die einheimischen Köche eigene Erzeugnisse der Insel. Die vielfältigen Speisen werden häufig als kleine Snacks auf nächtlichen Märkten angeboten. Als passendes Ambiente und zum Probieren empfiehlt sich besonders Taipehs größter Nachtmarkt, der Shihlin-Markt.

Die vielfältigste Kultur Asiens auf einer kleinen Insel – das bietet Taiwan Fernosturlaubern und Umsteigern auf dem Weg nach Australien und Süd-Ost-Asien. Taiwan liegt 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas im Westpazifik. Das hochmoderne Land bietet fernöstlichen Flair und Kultur, subtropische Natur und asiatische Religionen auf kleinstem Raum bei maximaler Reisesicherheit. Die spektakuläre Schönheit der Landschaft besticht mit ihren üppigen grünen Regenwäldern, alpinen Bergen, zerklüfteten Küsten, tiefliegenden friedlichen Ebenen und magischen Korallen- und Vulkaninseln. In den geschäftigen Städten treffen Jahrhunderte alte Traditionen und die Moderne des 21. Jahrhunderts aufeinander.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *