Verkehrsergebnis Austrian Airlines: Passagierrekord im August


09 Sep 2011 [14:52h]     Bookmark and Share


Verkehrsergebnis Austrian Airlines: Passagierrekord im August

Verkehrsergebnis Austrian Airlines: Passagierrekord im August



Im August um 1,7 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Damit der aufkommenstärkste August seit Bestehen der Airline. Europaverkehr: Deutliches Plus von 5,2 Prozent. Rückgang auf Interkontinentalstrecken wegen Krisen in Nahost.

Wien – Austrian Airlines haben im August 2011 1.146.500 Passagiere befördert und damit trotz der Krise in Nahost ein Passagierplus von 1,7 Prozent gegenüber dem August 2010 erzielt. Nie zuvor seit ihrem Bestehen hat die Airline so viele Passagiere im August befördert. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 79,7 Prozent und damit um 3,5 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Das Angebot gemessen an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) stieg um 4,8 Prozent. Die Ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 0,3 Prozent.

Im Zeitraum Jänner bis August 2011 lag die Passagierzahl mit mehr als 7,4 Millionen um 2 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Die Auslastung sank um 3,1 Prozentpunkte auf 73,6 Prozent. Die ASK sind um 4,4 Prozent gestiegen, die RPK sind um 0,3 Prozent gestiegen.

Die Austrian Airlines Vorstände Peter Malanik und Andreas Bierwirth: “Unsere offensive Markstrategie zahlt sich aus. Das sehen wir auf den Europastrecken, aber es bleibt ein schwieriges Jahr: Wir spüren weiter den Druck auf die Margen.“

Europa
Im August 2011 sind rund 876.000 Passagiere in Europa mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 5,2 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 0,8 Prozentpunkte auf 77,3 Prozent zurückgegangen. Austrian Airlines haben die ASK um 6,5 Prozent erhöht, die RPK sind um 5,4 Prozent gestiegen.

Im Zeitraum Jänner bis August 2011 flogen in Europa knapp 5,8 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das ist um 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 0,5 Prozentpunkte auf 71,1 Prozent gestiegen. Die ASK sind um 3,6 Prozent und die RPK um 4,4 Prozent gestiegen.

Interkontinental
Im August 2011 ist die Zahl der Passagiere auf Interkontinental-Flügen um 6 Prozent auf 156.200 zurückgegangen. Hier wirkt sich die Nahost-Krise – beispielsweise die Lage in den Ländern Libyen und Syrien – stark auf das Verkehrsergebnis aus. Zusätzlich ist der Fastenmonat Ramadan mit der traditionell schwachen Nachfrage heuer zur Gänze in den August gefallen. Die Auslastung lag mit 80,6 Prozent um 5,6 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Austrian Airlines haben die ASK um 6 Prozent erhöht. Die RPK sind um 0,9 Prozent zurückgegangen.

Im Zeitraum Jänner bis August 2011 haben Austrian Airlines 1,105 Millionen Passagiere befördert, das sind um 1,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 6,4 Prozentpunkte auf 75,3 Prozent zurückgegangen. Auch hier sind die Auswirkungen der Krisen in Japan und im Nahen Osten erkennbar. Austrian Airlines haben die ASK um 8,7 Prozent erhöht. Die RPK sind um 0,2 Prozent gestiegen.

Charter
Aufgrund der Kapazitätsbeschränkung der EU haben Austrian Airlines die ASK im Chartergeschäft reduziert.

Im August 2011 lag die Zahl der Passagiere mit 114.300 um 10,7 Prozent unter dem Vorjahr. Die Auslastung ist um 4,1 Prozentpunkte auf 86,4 Prozent gesunken. Austrian Airlines haben die ASK um 7,7 Prozent reduziert. Die RPK sind um 11,9 Prozent gesunken.

Im Zeitraum Jänner bis August 2011 haben Austrian Airlines im Chartergeschäft 484.600 Passagiere befördert. Das waren 10,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 2,4 Prozentpunkte auf 77,4 Prozent. Die ASK sanken um 16,3 Prozent, die RPK sanken um 18,8 Prozent.

Foto: Emil Montenegro

 

Verkehrsergebnisse im Detail

AUSTRIAN AIRLINES (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG

August

Jänner – August

2011

 +/- % VJ

2011

 +/- % VJ

 

Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio

1.829,6

0,3

 

11.778,7

0,3

 

      Linie

1.643,2

1,9

 

10.968,2

2,1

 

                Europa

757,9

5,4

 

4.894,3

4,4

 

                Interkontinental

885,3

-0,9

 

6.074,0

0,2

 

      Charter

186,4

-11,9

 

810,5

-18,8

 

 

Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio

2.295,1

4,8

 

15.993,0

4,4

 

      Linie

2.079,2

6,2

 

14.946,0

6,3

 

                Europa

980,3

6,5

 

6,884,1

3,6

 

                Interkontinental

1.099,0

6,0

 

8.061,9

8,7

 

      Charter

215,8

-7,7

 

1.047,0

-16,3

 

 

Passagierfaktor %

79,7

-3,5

P.

73,6

-3,1

P.

      Linie

79,0

-3,4

P.

73,4

-3,1

P.

                Europa

77,3

-0,8

P.

71,1

0,5

P.

                Interkontinental

80,6

-5,6

P.

75,3

-6,4

P.

      Charter

86,4

-4,1

P.

77,4

-2,4

P.

 

Beförderte Passagiere 000

1.146,5

1,7

 

7.419,5

2,0

 

      Linie

1.032,2

3,3

 

6.935,0

3,0

 

                Europa

876,0

5,2

 

5.830,0

3,8

 

                Interkontinental

156,2

-6,0

 

1.105,0

-1,5

 

      Charter

114,3

-10,7

 

484,6

-10,5

 

 

Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio

215,2

1,4

 

1.430,9

0,4

 

      Linie

196,5

2,9

 

1.349,7

1,8

 

                Europa

75,6

5,3

 

490,6

3,9

 

                Interkontinental

120,8

1,4

 

859,1

0,6

 

      Charter

18,7

-11,9

 

81,2

-18,5

 

 

Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio

285,0

-0,1

 

2.064,5

4,7

 

      Linie

263,3

0,8

 

1.958,2

6,5

 

                Europa

101,7

1,0

 

748,0

4,7

 

                Interkontinental

161,5

0,7

 

1.210,2

7,6

 

      Charter

21,7

-10,4

 

106,3

-19,6

 

 

Gewichtsladefaktor %

75,5

1,2

P.

69,3

-3,0

P.

      Linie

74,6

1,5

P.

68,9

-3,2

P.

                Europa

74,4

3,1

P.

65,6

-0,5

P.

                Interkontinental

74,8

0,5

P.

71,0

-4,9

P.

      Charter

85,9

-1,4

P.

76,4

1,0

P.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *