Etihad Airways bleibt Sponsor des Abu Dhabi Grand Prix – Vertrag für vier weitere Jahre verlängert


09 Sep 2011 [13:03h]     Bookmark and Share


Etihad Airways bleibt Sponsor des Abu Dhabi Grand Prix – Vertrag für vier weitere Jahre verlängert

Etihad Airways bleibt Sponsor des Abu Dhabi Grand Prix – Vertrag für vier weitere Jahre verlängert



Etihad Airways bleibt für vier weitere Jahre Hauptsponsor des Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix. Ein entsprechendes Abkommen wurde in dieser Woche unterzeichnet.

München/Abu Dhabi – Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate wird somit bis zur Veranstaltung im Jahr 2015 Hauptsponsor des Formel 1-Rennens sein. Etihad ist seit dem ersten Grand Prix in dem Emirat am Golf im Jahr 2009 der Titelsponsor. James Hogan, CEO von Etihad Airways, und Bernie Ecclestone, CEO der Formula One Group

haben den mehrere Millionen Euro schweren Vertrag in dieser Woche unterzeichnet. „Die Verlängerung unseres Vertrages demonstriert unsere langfristige Verpflichtung zur Formel1“, so James Hogan. „Die Veranstaltung ist ideal geeignet, um die Werte, für die Etihad steht, weltweit zu kommunizieren und dabei große Aufmerksamkeit auf unsere Heimatstadt Abu Dhabi zu lenken. Ich freue mich, in den kommenden vier Jahren nicht nur Etihads Engagement, sondern auch das hervorragende Verhältnis zur Formel 1 weiterhin zu stärken.“

Bernie Ecclestone fügte hinzu: „Der Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix war seit Beginn des Sponsorings ein einzigartiger Erfolg für alle Partner. Durch ein weltweites Publikum von mehr als 500 Millionen geschätzten Formel 1 Fans genießt der Event eine immense Aufmerksamkeit, die sowohl der Fluggesellschaft als auch der Destination zugute kommt. Mit über 20.000 Menschen, die anlässlich des Events in die VAE reisen und hier in touristische Einrichtungen investieren, bringt die Formel 1 zudem einen erheblichen wirtschaftlichen Gewinn.“

Etihad wird im Rahmen des Sponsorings die Veranstaltung weiterhin weltweit durch verschiedene Kommunikationskanäle und Marketing Maßnahmen unterstützen.

Die Fluggesellschaft wird in ihrem Netzwerk in Zukunft die beiden A320 Airbusse mit spezieller Formel 1-Bemalung einsetzen. Eine der beiden Maschinen wird auch in diesem Jahr zur Eröffnung des Events einen Rundflug über die Rennstrecke Yas Marina Circus absolvieren.

Foto: Emil Montenegro

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*