Alles ist erleuchtet: Lichtjesroute Eindhoven


07 Sep 2011 [11:23h]     Bookmark and Share


Alles ist erleuchtet: Lichtjesroute Eindhoven

Alles ist erleuchtet: Lichtjesroute Eindhoven



Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, geht Besuchern des niederländischen Eindhovens Jahr für Jahr ein Licht auf: Die Heimat der Glühlampe, die dort jahrzehntelang von Philips produziert wurde, erstrahlt im Herbst im Lichterglanz.

 

Eindhoven -Diesmal wollen die Initiatoren Alt und Jung vom 18. September bis zum 9. Oktober mit den bunten Lämpchen und Installationen verzaubern.  Die „Lichtjesroute“ ist eine 25 Kilometer lange, beleuchtete Route durch die Stadt. Egal, wo Besucher beginnen: viele bunte Lämpchen weisen ihnen den Weg. Der Zugang ist gratis.

 

Entstanden ist die Tradition der stimmungsvoll beleuchteten Stadt am Ende des Zweiten Weltkrieges. Zum Gedenken an die Befreiung durch die Alliierten, am 18. September 1944, erstrahlten in und an allen Häusern, Gärten, Straßen und Plätzen von Eindhoven Lichter. Schon damals drückten die Bewohner der im Krieg stark zerstörten Stadt  Freude und Dankbarkeit aus, wieder in einem freien Land leben zu dürfen. Diese Geste wird bis heute fortgesetzt – hauptsächlich übrigens durch viele ehrenamtliche Helfer – und durch die rund 200.000 Besucher, die jährlich eigens für das Festival anreisen, weiter befeuert.

Foto: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *