Air China setzt neue Boeing 777-300ER auf Flügen nach Frankfurt ein


05 Sep 2011 [12:26h]     Bookmark and Share


Air China setzt neue Boeing 777-300ER auf Flügen nach Frankfurt ein

Air China setzt neue Boeing 777-300ER auf Flügen nach Frankfurt ein



Zum 1. September setzt Air China die neue Boeing 777-300ER auf seinen Abendflügen nach Frankfurt ein.

Frankfurt am Main – Ausgestattet ist die 777 mit einer neuen und modernen Kabine, die Air China zum ersten Mal auf einem Flug nach Deutschland vorstellt. So lassen sich die acht Sitze der First-Class und die 41 Sitze der Business Class in ein vollständig flaches Bett verwandeln.

Auch die Ausstattung der Economy Class wurde deutlich verbessert. Jedem Passagier steht nun ein eigener LCD-Monitor mit einem individuellen Entertainmentsystem zur Verfügung.

Die neue Boeing mit der Flugnummer 931/932 verlässt Frankfurt täglich um 20:15 und landet am darauffolgenden Tag um 11:35 Uhr in Beijing.

Das Flugzeug ist ein wichtiger Bestandteil der langfristigen Strategie von Air China, den Gästen zukünftig mehr Komfort und Service zu bieten. So sollen bis Ende 2012 auch die Maschinen des Typs A330-200 umgerüstet und mit der neuen Kabinenausstattung umgerüstet werden. Jeder Passagier verfügt dann über ein eigenes Entertainmentprogramm am Sitz. Auch die Business-Class im A330-200 kann sich dann in ein komfortables und flaches Bett ausfahren lassen.

Foto: Emil Montenegro 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *