SONNENAUFGANG AM WEIßHORN


25 Aug 2011 [15:33h]     Bookmark and Share


SONNENAUFGANG AM WEIßHORN

SONNENAUFGANG AM WEIßHORN



DAS 14 SUITEN HOTEL BERGHOFER IN SÜDTIROL FÜHRT SEINE GÄSTE AUF DEN GIPFEL – NATURSCHAUSPIEL IN DEN MORGENSTUNDEN

Radein (Südtirol)/München – Gipfelstürmer aufgepasst: Das 14 Suiten Hotel Berghofer in Südtirol bringt seine Gäste dem Himmel ein Stück näher. Noch bis zum 5. November besteht die Möglichkeit, den Sonnenaufgang auf dem bekannten Weißhorn zu erleben. Das Hotel organisiert den Transfer zum Ausgangspunkt und das Berghoferteam begleitet die Gäste während des 50-minütigen Aufstiegs. Auf dem Gipfel angekommen genießt man das sagenhafte Naturschauspiel beim Frühstücks-Picknick. Die Tour ist für auch für ungeübte Wanderer leicht zu bewältigen. Das Hideaway in 1.500 Metern Höhe mit Blick auf die umliegenden Dolomitengipfel ist der ideale Ausgangspunkt
für romantische Wanderungen dieser Art – Sonnenaufgang garantiert. Der Preis pro Suite beträgt 270,00 Euro bis 360,00 Euro für zwei Personen inklusive Halbpension pro Tag.
 
Die Gäste starten um 3.30 Uhr beim Hotel mit Wanderausrüstung. Man fährt mit dem Auto nach Jochgrimm und steigt dann ca. 50 Minuten zum Gipfel auf. Zuerst wandert man durch einen Wiesenteppich, um dann vom Wind geschützt, durch Latschenkiefern zum Gipfelkreuz zu gelangen. Renate Ortner, Hoteldirektorin der Villa Berghofer genießt den Aufstieg: „Der Sonnenaufgang ist ein einmaliges Naturschauspiel der Farben und Laute, jedes Mal anders von sich gibt. Mit einem 360° Rundumblick auf vierzig 3000er Gipfel der Alpen wird die Anstrengung belohnt.“

Und wenn man wieder im Hotel ist, erinnern die Namen der Suiten die den Gast auf einen Berggipfel blicken lassen, welcher dem Zimmer auch den Namen gibt, an den Aufstieg zum Weißhorn. Ortler, Similaun, Hoher Dieb oder Königsspitz. Beim ersten Augenaufschlag nach dem Aufwachen fällt der Blick auf die grandiosen Bergspitzen, der Berg ruft – auch wenn es einem ein kleines bisschen schwer fällt, das gemütliche Himmelbett aus Zirbenholz zu verlassen. Schließlich aber lockt die Sonne Südtirols hinaus, die an immerhin 300 Tagen vom wolkenlosen Himmel strahlt und einen animiert, die Natur zu erkunden und sich aktiv zu erholen.  
 
Das 14 Suiten Hotel Berghofer ist ein ideales Hideaway für alle, die sich von der Reblandschaft und der majestätischen Bergwelt Südtirols verzaubern lassen und Ruhe, Weite und Natur sowie eine Symbiose von alpinem und mediterranem Klima genießen möchten. Das großzügig gestaltete, von Bergwiesen und Wäldern umgebene Hotel, ist ein fast privates Idyll – maximal 30 Gäste kann das Haus in 14 Suiten und einem Chalet beherbergen.

Foto: Emil Montenegro

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*