Günnewig Hotels & Restaurants: Änderung in der Geschäftsführung


19 Aug 2011 [13:32h]     Bookmark and Share


Günnewig Hotels & Restaurants:  Änderung in der Geschäftsführung

Günnewig Hotels & Restaurants: Änderung in der Geschäftsführung



Aufgrund von Veränderungen in der Geschäftsführung der Günnewig Hotels & Restaurants verantwortet nun Walter E. Niemöller als alleiniger Geschäftsführer die Geschicke des privat geführten Unternehmens, das bundesweit neun Hotels und das Restaurant im Düsseldorfer Rheinturm betreibt.

Köln – Der bisher für den operativen Bereich zuständige Geschäftsführer Jochen Zillert hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um eine Hotelpartnerschaft in Hamburg einzugehen.  

Bis auf Weiteres hat Walter E. Niemöller neben dem kaufmännischen Bereich auch den operativen Bereich von Günnewig Hotels & Restaurants übernommen. Seit 2001 ist er für das in Düsseldorf ansässige Unternehmen tätig. Nach seiner Tätigkeit als kaufmännischer Leiter wurde er 2005 von den Gesellschaftern zum Prokuristen ernannt. Auch weiterhin kümmert sich der Dipl.-Kaufmann um die Bereiche

alleiniger Geschäftsführer verantwortlich Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Personal, EDV und allgemeine Verwaltung. „Die Gesellschafter sind jetzt auf der Suche nach einer fürs Unternehmen einer zukunftsweisenden Gestaltung der Geschäftsführung“, sagt der 51-Jährige. „Bis es soweit ist, werde ich als zeichnen.“ Die Gesellschafter setzen weiterhin auf die langjährige Erfahrung ihres Geschäftsführers.  

Unter Walter E. Niemöller möchte Günnewig Hotels & Restaurants gerne die erfolgreiche Zeit unter dem ehemaligen Geschäftsführenden Gesellschafter Hardy R. Voges, der jetzt mit dem Hotel Berghölzchen in Hildesheim ein eigenes Unternehmen führt, fortsetzen. „Nach
der Konjunkturkrise hat er das Unternehmen in den vergangenen beiden Jahren wieder in ruhiges Fahrwasser geführt. Günnewig ist weiterhin ein grundsolides Privatunternehmen, das stetig aus den Anfängen von 1949 erwachsen ist. Jetzt möchten wir durch die anstehende Neustrukturierung an die erfolgreichen Zeiten nahtlos anknüpfen.“

Foto: Reporter-PR







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *