Académie Accor Germany erhält Comenius-EduMedia-Siegel 2011


18 Aug 2011 [12:37h]     Bookmark and Share


Académie Accor Germany erhält Comenius-EduMedia-Siegel 2011

Académie Accor Germany erhält Comenius-EduMedia-Siegel 2011



Der Online-Kurs „AAG Online – F&B Barkunde Grundlagen“ überzeugt durch eine neue flexible Navigation und bedarfsgerechtes Lernen

München – Für den Online Kurs „AAG Online – F&B Barkunde Grundlagen“ wurde der Académie Accor Germany (AAG) im Bereich didaktische Multimediaprodukte Weiterbildung.

Erwachsenenbildung das begehrte Comenius EduMedia Siegel verliehen. Mit den Comenius-EduMedia-Auszeichnungen fördert die
Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI) seit 1995 pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle didaktische
Multimediaprodukte. Der Kurs „AAG Online – F&B Barkunde Grundlagen“ zeichne sich durch eine neuartige und flexible Navigation aus und ermögliche bedarfsgerechtes und modulares Lernen im eigenen Tempo und dem individuellen Bedarf entsprechend, so die Begründung der Jury. Die AAG hatte sich gemeinsam mit der Agentur e/t/s didaktische Medien (Halblech) um diese Auszeichnung beworben.

160 Preisträger aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien und Tschechien erhielten am 24. Juni 2011 in Berlin die renommierte Auszeichnung. Neben der AAG wurden unter anderem Unternehmen wie der Duden Schulbuchverlag, die Cornelsen Schulverlage, der Südwestrundfunk (SWR), die PONS GmbH Stuttgart, die Handelsblatt GmbH sowie die Nintendo of Europe GmbH in Frankfurt ausgezeichnet.

Weiterbildung auf dem neuesten Stand

„Die Online-Sparte der Académie, die bereits von einer hohen Akzeptanz im Unternehmen geprägt ist, erfährt mit dieser Auszeichnung die verdiente offizielle Würdigung“, sagt Claudia Siegel, Director Human Resources Accor Hospitality Germany. „Insbesondere freut es mich, weil es darüber hinaus ein Beweis unseres Innovationsgeistes ist“. In den letzten vier Jahren hat die AAG ihr Online-Angebot, das den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeitgemäße, flexible Weiterbildungsmöglichkeiten bietet, kontinuierlich ausgebaut. Im Angebot der Académie Accor Germany befinden sich derzeit über 50 Online-Kurse. Der ausgezeichnete Kurs unterscheidet sich von gängigen WBTs (Web based trainings) vor allem durch eine vollkommen neuartige Art der Navigation. Er verzichtet auf die klassische Startseite mit
Kapitelübersicht, langen Einführungen und vorgeschriebener Reihenfolge.

Stattdessen startet der User mit einem Blick in eine belebte Hotelbar und kann durch Anklicken frei wählen, welche Inhalte für ihn interessant sind und in welcher Tiefe er diese bearbeiten möchte. Die Inhalte zeichnen sich durch eine hohe Praxisrelevanz aus und ermöglichen neben dem Erlernen von Fachwissen die Reflexion der eigenen Rolle als Barkeeper und der Bedeutung der Hotelbar als zentraler Treffpunkt im Hotel.

25 Jahre Académie Accor

Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert fördert die Académie Accor die berufliche und persönliche Weiterentwicklung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 1985 war Accor mit der ersten Firmen-Akademie Vorreiter der Branche in Europa. Heute gibt es ein Netz von 16 Akademien auf fünf Kontinenten und rund 120 verschiedene Kurse mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Akademien in den Städten Auckland, Bangkok, Brüssel, Budapest, Carrollton, Casablanca, Dubai, Évry, London, Madrid, Mailand, München, Quebec, São Paulo, Schiphol und Sydney bieten Schulungsmodule an, die mithilfe unterschiedlicher, an die Anforderungen der Hotels und Marktbedingungen vor Ort angepassten Unterrichtsmethoden, vermittelt werden. Bis 2015 sollen fünf weitere Akademien eröffnet werden.

Die Académie Accor hat die Aufgabe, die Expansion der Gruppe durch Schulungsangebote zu fördern, die die Unternehmenskultur festigen und die Fähigkeiten der Mitarbeiter stärken. „Die Accor Academy stellt eine besondere Stärke der Accor Gruppe dar und bietet einen Vorteil für jeden Accor Hotelmanager, indem er mit Fallstudien, die speziell auf das Hotel- und Gastgewerbe zugeschnitten sind, arbeiten und an Kursen teilnehmen kann, die auf die jeweilige Hotelmarke abgestimmt sind. Zugleich kann er Best Practices mit Mitarbeitern anderer Hotels und Marken teilen“, sagt Laurence Caron, Managing Director of Accor Academy.

Foto: Carstino Delmonte






  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *