Lufthansa plant für den Winter: Schneevergnügen in Klagenfurt


15 Aug 2011 [13:30h]     Bookmark and Share


Lufthansa plant für den Winter: Schneevergnügen in Klagenfurt

Lufthansa plant für den Winter: Schneevergnügen in Klagenfurt



Ab Ende Oktober zwei wöchentliche Verbindungen von Frankfurt nach Klagenfurt neu im Flugplan.

Frankfurt – Mit Beginn des Winterflugplans am 30. Oktober 2011 nimmt Lufthansa zwei wöchentliche Verbindungen zwischen Frankfurt und Klagenfurt neu in ihr Streckennetz auf. Die Flüge am Wochenende lassen insbesondere die Herzen von Wintersportfreunden höher schlagen. Die Flugzeiten in die Landeshauptstadt Kärntens sind so gewählt, dass sie sich sowohl für kurzentschlossene Wochenendurlauber eignen als auch für Skifahrer, die eine ganze Woche bleiben wollen. Vom Flughafen aus stehen zahlreiche direkte Transfermöglichkeiten zu den Skigebieten Kärntens zur Verfügung. Besonderer Bonus für die Wintersportler: Lufthansa Fluggäste dürfen auf dieser Strecke in der Economy Class zusätzlich zum Freigepäck eine Ski- oder Snowboardausrüstung pro Person kostenlos mit in die Berge nehmen.

Mit diesem Angebot könnte sich ein neuer Trend im Luftverkehr breit machen: Neben unterschiedlichen und tagesabhängigen Flugtarifen werden auch Zusatzleistungen wie der Gepäcktransport unterschiedlich berechnet, um Kunden für bestimmte Strecken anzulocken. Das relativiert die erst vor kurzem konzernweit eingeführten Preiserhöhungen für den Transport von Gepäckstücken in manchen Buchungsklassen.

Klagenfurt ist aufgrund seiner zentralen Lage im Urlaubsgebiet Kärnten besonders bei Wintersportlern beliebt. Das südlichste Bundesland Österreichs bietet mit 32 Skigebieten zwischen Heiligenblut bis zum Mölltaler Gletscher Skivergnügen mit Schneesicherheit und viel Sonne. Auch abseits der Pisten gibt es beim Rodeln, Eislaufen oder einer gemütlichen Winterwanderung zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Für einen reibungslosen Anschluss vom Flughafen Klagenfurt zum Feriendomizil sorgen Sammel- und Einzeltransfers. Im vergangenen Winter zählten die deutschen Urlauber mit über 820.000 Übernachtungen zu einer der wichtigsten Besuchergruppen. Im Schnitt sind ein Viertel der Kärntner Gäste aus Deutschland.

Die beiden wöchentlichen Flüge von Frankfurt nach Klagenfurt ergänzen die bis zu drei täglichen Verbindungen zwischen Klagenfurt und München. Die Route wird von einer Embraer 190 von Lufthansa Cityline mit 100 Sitzplätzen in Business und Economy Class bedient. Neben Klagenfurt werden in Österreich die Flughäfen Wien, Linz, Graz und Innsbruck von Lufthansa angeflogen.

Lufthansa bietet für die Flüge nach Klagenfurt ihren Einstiegstarif für Europaflüge ab 99 Euro von Frankfurt aus an. Der Komplettpreis gilt für einen Hin- und Rückflug in der Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von 10 Euro bei Buchung über die Onlineseite. Buchungen sind darüber hinaus über das Lufthansa Call Center in Deutschland und die üblichen Flugportale möglich. Außerdem können Kunden ihre Flüge bei den Reisebüropartnern sowie den Lufthansa Verkaufsschaltern an den Flughäfen buchen.

Foto: Emil Montenegro

 

Die neue Verbindung auf einem Blick

Frankfurt – Klagenfurt (Österreich)

Flughäfen/
Drei-Letter-Code/
Zeitzone (Winter)

Frankfurt, Terminal 1 (FRA); Weltzeit +01:00 Std.
Klagenfurt (KLU); Weltzeit +01:00 Std.

Flugplan
(alle Zeitangaben in jeweiliger Ortszeit; Winterzeit)

NEU ab 30. Oktober 2011
Verkehrstage: zweimal pro Woche
LH1230 (samstags) Frankfurt 08:40 Uhr – Klagenfurt 09:55 Uhr
LH1230 (sonntags) Frankfurt 17:20 Uhr – Klagenfurt 18:35 Uhr

LH1231 (samstags) Klagenfurt 10:30 Uhr – Frankfurt 11:50 Uhr
LH1231 (sonntags) Klagenfurt 19:10 Uhr – Frankfurt 20:30 Uhr

Flugdauer
(im Schnitt)

Frankfurt – Klagenfurt:                   1 Stunde 15 Minuten
Klagenfurt – Frankfurt:                   1 Stunde 20 Minuten

Entfernung

568 Kilometer / 353 Meilen

Flugzeugtyp

Embraer 190

Sitzplätze

100 Sitzplätze (Business / Economy







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *