AviancaTaca erhöht Flottenreichweite dank steigender Passagierzahlen


08 Aug 2011 [13:10h]     Bookmark and Share


AviancaTaca erhöht Flottenreichweite dank steigender Passagierzahlen

AviancaTaca erhöht Flottenreichweite dank steigender Passagierzahlen



Die Fluggesellschaft AviancaTaca hat ein Memorandum of Understanding (MoU) für den Kauf von 51 Flugzeugen vom Typ A320 bei Airbus unterzeichnet, die auf einen Katalogpreis von 4.414 Millionen Dollar (3.071 Millionen Euro) geschätzt werden.

Bogota – Dieser neue Auftrag wird der Größte für den A320neo in der Region werden und ist der Größte, der bisher von einer einzigen Luftlinie in der Geschichte von Airbus in Lateinamerika realisiert worden ist. Die neuen Flugzeuge werden die Expansion von AviancaTaca auf neue Märkte in der Region unterstützen.

 

AviancaTaca operiert derzeit mit 85 Airbus Flugzeugen, davon 78 vom Typ A320 (A318, A319, A320 und A321) sowie sieben vom Typ A330, wobei die Lieferung weiterer 40 Flugzeuge seitens Airbus noch aussteht. Der Vorsitzende und leitendes Verwaltungsratsmitglied von AviancaTaca, Fabio Villegas, betont, dass dieser neue Auftrag die Strategie der Gesellschaft verstärken wird, um die Brennstoffverbrauchseffizienz und die Reichweite der Flotte zu erhöhen.


 

Der A320neo verfügt über neue, effizientere Motoren und neue aerodynamische Vorrichtungen mit Namen Sharklets.Diese Kombination bietet bis zu 15 Prozent Ersparnis beim Brennstoffverbrauch sowie eine größere Reichweite von mehr als 500 Seemeilen (950 Kilometer) und die Möglichkeit, zwei Tonnen mehr Last zu transportieren. Diese Brennstoffersparnis bedeutet eine jährliche Einsparung von 3600 Tonnen CO2 pro Flugzeug.

 

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hat AviancaTaca sowohl auf den nationalen als auch auf den internationalen Routen mit ihren Tochtergesellschaften in der Region 8,7 Millionen Passagiere befördert. Allein im Monat Juni wurde im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 17,6 Prozent bei der Passagierbeförderung verzeichnet, das sind 1,6 Millionen Personen. Diese Zahlen zeigen, dass die Reisenden das Multi-Hub-Angebot der eingegliederten Gesellschaften gut annehmen. AviancaTaca-Kunden haben nun Anschluss an zahlreiche Verbindungen und Services über größere Verbindungspunkte in Bogotá (Kolumbien), San José (Costa Rica), San Salvador (El Salvador) und Lima (Peru). So konnte das internationale Geschäft nach Amerika mit den Hausrouten in Peru, Ecuador und Kolumbien verbunden werden. 

 

Foto: Emil Montenegro








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *