TAM Airlines stattet gesamte Langstreckenflotte mit GSM- und Wi-Fi-Technik von OnAir aus


27 Jul 2011 [17:01h]     Bookmark and Share


TAM Airlines  stattet gesamte Langstreckenflotte mit GSM- und Wi-Fi-Technik von OnAir aus

TAM Airlines stattet gesamte Langstreckenflotte mit GSM- und Wi-Fi-Technik von OnAir aus



Fluggäste von TAM Airlines können in rund einem Jahr ihre mobilen Endgeräte an Bord aller Flugzeuge der Langstrecken-Flotte des Unternehmens nutzen, einschließlich der Boeing- und Airbus-Maschinen.

Frankfurt/São Paulo Die Entscheidung von TAM Airlines , die Servicedienste des Unternehmens OnAir auszuweiten, geht auf neun erfolgreiche Monate zurück, in denen Passagiere auf ausgewählten TAM-Kurzstreckenflügen die Gelegenheit hatten, an Bord zu telefonieren, Text-Nachrichten und E-Mails zu senden und zu empfangen und sich in das Internet einzuloggen.

 

Über ein Funknetzwerk können Fluggäste ihre mobilen Telefone wie auch Notebooks und Tablet-PCs sowie weitere Endgeräte mit Wi-Fi-Anschluss nutzen.

 

Die OnAir-Dienste basieren auf dem Satellitenkommunikationsdienst SwiftBroadband (SBB) des Unternehmens Inmarsat. Die Technik wird auf den zwölf Maschinen vom Typ Boeing 777-300 ER eingesetzt (vier sind bereits Bestandteil der Flotte, Auslieferung von acht weiteren Maschinen ist bis 2014 geplant) wie auch auf zehn Maschinen vom Typ Airbus A330 und 27 Airbus-Maschinen A350, die in den Jahren 2014 bis 2018 ausgeliefert werden sollen. Insgesamt werden 80 Flugzeuge in den nächsten Monaten mit der Technik von OnAir ausgestattet, inklusive 31 Kurzstrecken-Flugzeugen, von denen vier bereits im Einsatz sind.

 

Der Beginn des Roll-outs auf den Langstrecken-Flügen ist für die zweite Jahreshälfte 2012 geplant. Bereits begonnen hat TAM Airlines  mit der Ausstattung der 31 Kurzstrecken-Flugzeuge mit der OnAir-Technik. Sie soll bis zum Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

 

„Passagiere möchten während des Fluges mit anderen Personen in Kontakt bleiben. Das belegt der große Zuspruch für OnAir-Dienste auf unseren Kurzstrecken-Flügen. Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Online-Verbindungen an Bord allgegenwärtig werden. Wir sind entschlossen, hier eine führende Rolle zu übernehmen. Das ist der Grund, warum TAM Airlines  die erste Fluggesellschaft in Lateinamerika sein wird, die Passagieren die ganze Bandbreite an Kommunikations-Services auf der Langstrecken-Flotte anbietet“, sagt José Zaidan Maluf, Vice President Supply and Contracts von TAM Airlines . TAM Airlines  ist zudem die erste Fluggesellschaft Südamerikas, die eine Wi-Fi-Verbindung an Bord anbietet.

 

„Die OnAir-Dienste sind sehr flexibel und daher die richtige Wahl für eine Airline, die sowohl Lang- als auch Kurzstrecken-Flugzeuge mit der Technik ausstatten und so ihren Passagieren die ganze Auswahl an Kommunikations-Angeboten bieten möchte. Wir ermöglichen zudem eine einfache Upgrade-Option auf Global Xpress, die Ka-Band-Lösung von Inmarsat“, sagt Ian Dawkins, Chioef Executive Officer von OnAir. „Wir sind der einzige Bordkommuikations-Anbieter mit Kunden auf fünf Kontinenten und somit der einzig echte globale Anbieter.“

 

TAM Airlines  verfügt bereits über alle relevanten Telekommunikations-Genehmigungen und Roaming-Vereinbarungen. Für die Kurzstrecken-Flugzeuge liegt auch bereits das Lufttüchtigkeits-Zertifikat der Zivilluftfahrtbehörde ANAC vor. Ein ähnliches Zertifikat wird TAM Airlines  vor der Installation und Aktivierung des OnAir-Systems beantragen. Das System wurde bereits 2009 von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) zertifiziert und wird bei mehreren namhaften Airlines im kommerziellen Flugverkehr eingesetzt.                              

 

OnAir-Dienste, die über SwiftBroadband von Inmarsat laufen, bieten globale Erreichbarkeit. Das heißt: Fluggäste von TAM Airlines  können weltweit verbunden werden. Die derzeit eingesetzte Satellitenverbindung zu den Flugzeugen und zurück bietet TAM Airlines  in Partnerschaft mit dem Unternehmen Arycom, dem brasilianischen Hauptanbieter für Inmarsat-Services.

 

Die Fluggesellschaft TAM Airlines bietet Direktflüge zu 45 Destinationen in Brasilien und zu 19 Destinationen in Europa, Südamerika und den USA. In Zusammenarbeit mit regionalen Airlines stehen weitere 92 brasilianische und 92 internationale Ziele, inklusive Asien, im Flugplan. Das Unternehmen wurde im Jahr 1976 mit dem Versprechen gegründet, seinen Passagieren einen qualitativ hochwertigen Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. In ihren ersten 35 Jahren, die im Juli 2011 gefeiert wurden, hat TAM Airlines  sich als führende Fluggesellschaft Brasiliens etabliert – mit einem inländischen Marktanteil von 41,7 Prozent im Juni 2011. Auf internationalen Flügen erreichte TAM unter den brasilianischen Airlines im Juni einen Marktanteil von 90,6 Prozent. Mit der größten Passagierflotte des Landes (156 Flugzeuge) bietet TAM Airlines  ihren Kunden einen Service, der geprägt ist von einem „Spirit to Serve“ und der danach strebt, Flugreisen für die Fluggäste noch angenehmer und komfortabler zu machen. TAM Airlines  war die erste brasilianische Airline mit einem Vielfliegerprogramm, „TAM Fidelidade“. Insgesamt wurden bereits mehr als 15 Millionen Tickets für die Teilnehmer des Programms ausgestellt. TAM „Fidelidade“ ist Teil des Multiplus-Netzwerks mit derzeit rund 8,6 Millionen Mitgliedern. Seit Mai 2010 ist TAM Airlines  Mitglied der Star Alliance, der weltweit größten Airline-Allianz, und damit Teil eines Netzwerks mit 1.160 Zielen in 181 Ländern.

 

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *