Paul Gregorowitsch verstärkt Air Berlin Executive Board


19 Jul 2011 [17:06h]     Bookmark and Share


Paul Gregorowitsch verstärkt Air Berlin Executive Board

Paul Gregorowitsch verstärkt Air Berlin Executive Board



Das Board der Airline hat den Präsidenten und CEO der niederländischen
Fluggesellschaft Martinair, Paul Gregorowitsch, 55, zum neuen Mitglied des Executive
Boards berufen.

Berlin – Gregorowitsch wird ab September 2011 die Aufgabe des Chief Commerical Officers (CCO) übernehmen – verantwortlich für Netz und Vertrieb. Neben Joachim Hunold (CEO), Ulf Hüttmeyer (CFO) und Christoph Debus (COO) wird er damit das vierte Vorstandsmitglied bei der Airline.
 
Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung am Institut für Tourismus in Breda begann der gebürtige Niederländer seine berufliche Laufbahn 1980 bei KLM. Nach einem zweijährigen Trainee-Programm bekleidete Gregorowitsch eine Vielzahl von Funktionen und Führungsaufgaben, vorwiegend im Marketing und Vertrieb, die ihn zu zahlreichen Auslandsstationen führten, wie Frankfurt, Brüssel, Stockholm und London.

1995 wurde Gregorowitsch Senior Vice President von KLM, verantwortete zunächst das Europageschäft ohne den Heimatmarkt Niederlande und fünf Jahre später die Global Sales Passenger Division. Diese Aufgabe wurde stetig erweitert, bis er schließlich zum Executive Vice President Commercial ernannt wurde. Seit August 2007 leitet Gregorowitsch die Geschicke von Martinair, einer Tochterfirma von KLM, die mehrheitlich Cargoverkehr, aber auch Tourismus-Charter anbietet.
 
Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Hans-Joachim Körber von Air Berlin erklärte: „Wir freuen uns, mit Paul Gregorowitsch einen erfahrenen Luftfahrtexperten für unser Unternehmen gewonnen zu haben.“

Foto: Air Berlin







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*