Ski- und Rodel gut in Washington State


12 Jul 2011 [12:25h]     Bookmark and Share


Ski- und Rodel gut in Washington State

Ski- und Rodel gut in Washington State



Crystal Mountain: Juli-Ski am Pazifik

Mainz – Wem der Sommer in Deutschland zu heiß wird, der sollte einen Ski-Urlaub am Pazifik in Betracht ziehen. Das Skigebiet “Crystal Mountain” in Washington State hat immer noch geöffnet. Wie lange der Schnee noch hält, ist unsicher, aber in nur zehn Flugstunden ist man mit Lufthansa oder Condor von Frankfurt nach Seattle geflogen und damit ganz nah dran an der kühlen Pracht.

Der Staat Washington bietet mit seinen beiden großen Gebirgszügen, seinen Gletschern und Vulkangipfeln eine unvergleichliche Geländevielfalt, die von der Pazifikküste bis zu den Viertausendern der Kaskaden und der Rocky Mountains reicht. Eine besondere Attraktion ist der höchste Gipfel des Staates, der Mount Rainier, der inmitten seines eigenen Nationalparks rund hundert Kilometer südöstlich von Seattle 4.395 Meter in den Himmel ragt. Hier fallen im Jahresdurchschnitt knapp neun Meter Schnee, und eine Reihe von Wintersportgebieten im und um den Park bieten weißes Vergnügen vom Feinsten.

Erst kürzlich wurde im Skigebiet “Crystal Mountain”, nur zehn Kilometer von der Parkzufahrt entfernt in der Nordostecke des Parks, eine neue Gondelbahn mit Kabinen für jeweils acht Personen in Betrieb genommen, die erste Seilbahn dieser Art in einem Wintersportgebiet des Staates. Laut Skiing Magazine gehört das Skigebiet, nur zehn Kilometer von der Parkzufahrt entfernt, zu den zehn besten Skigebieten der USA. Mit fünfzig markierten Abfahrten über einen Höhenunterschied von insgesamt knapp tausend Metern und einer Gesamtfläche von beeindruckenden zehn Quadratkilometern, die über elf Skilifte nahezu vollständig erschlossen sind, ist es zudem das größte Skigebiet des Staates. Die Gipfelhöhe liegt bei 2.137 Metern. Abfahrtsläufer aller Geschicklichkeitsstufen kommen hier auf ihre Kosten.

Weitere Informationen

Von Deutschland aus ist Seattle täglich bequem und nonstop zu erreichen. Neben der Condor fliegt Lufthansa nonstop in die lebenswerte Metropole am Puget Sound. Reiseinteressierte, die allgemeine Fragen rund um den “Evergreen State” Washington haben, können sich an das Fremdenverkehrsamt des Bundesstaates wenden: Washington State Tourism, c/o Wiechmann Tourism Service GmbH, Scheidswaldstraße 73, D-60385 Frankfurt, Telefon +49 69 25538 240, Telefax +49 69 25538 100. Im Internet präsentiert sich der Staat Washington ebenfalls mit aktuellen Infos.

Foto: AKB PR/ Mount Rainier © Ben Tobin







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*