Lufthansa Konzern befördert mehr Passagiere im ersten Halbjahr 2011


11 Jul 2011 [13:48h]     Bookmark and Share


Lufthansa Konzern befördert mehr Passagiere im ersten Halbjahr 2011

Lufthansa Konzern befördert mehr Passagiere im ersten Halbjahr 2011



Lufthansa Passage steigert durch Flottenmodernisierung und Neue Europakabine die Verkehrsleistung in Europa. Lufthansa Cargo weiterhin im Plus.

Frankfurt – Die Deutsche Lufthansa AG hat im ersten Halbjahr 2011 die Zahl der beförderten Passagiere auf 50,2 Millionen gesteigert. Damit entschieden sich im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres 10,1 Prozent mehr Fluggäste für einen Flug mit den Airlines der Passage Airline Gruppe. Das Angebot erhöhte der Konzern in den ersten sechs Monaten, um 11,9 Prozent, ebenso wie den Absatz, der um 9,1 Prozent stieg. Der Sitzladefaktor lag für den Konzern bei 75,4 Prozent, 1,9 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert. Die Zahl der Fluggäste stieg in allen Verkehrsgebieten, den stärksten Zuwachs verzeichnete das Verkehrsgebiet Europa. Ausschlaggebend dafür war insbesondere die gesteigerte Verkehrsleistung der Lufthansa Passage in diesem Verkehrsgebiet: Größere Flugzeuge und die Einführung der Neuen Europakabine auf Kontinentalstrecken führten im ersten Halbjahr 2011 zu einem Anstieg von Angebot, Absatz und beförderten Fluggästen.

Insgesamt erhöhten die Fluggesellschaften der Lufthansa Passage die Zahl der beförderten Fluggäste im ersten Halbjahr um 14,8 Prozent auf 31,2 Millionen. Das Angebot erhöhte Lufthansa um 14,5 Prozent, den Absatz um 11,4 Prozent. Der Sitzladefaktor lag mit 75,7 Prozent 2,1 Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres. Die Zahl der Fluggäste stieg in allen Verkehrsgebieten, den stärksten Zuwachs verzeichnete auch in der Lufthansa Passage das Verkehrsgebiet Europa. SWISS beförderte in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 7,8 Millionen Fluggäste, mit Austrian Airlines flogen 5,1 Millionen Fluggäste, für einen Flug mit bmi entschieden sich in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 2,8 Millionen Fluggäste und Germanwings beförderte rund 3,4 Millionen Fluggäste.

Ein Plus von 14,8 Prozent auf 953.000 Tonnen bei der transportierten Menge und einen hohen Nutzladefaktor von 69,1 Prozent konnte Lufthansa Cargo nach den ersten sechs Monaten des Jahres verzeichnen. Damit hat das Unternehmen auch im ersten Halbjahr seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Das wirtschaftliche Ergebnis des Lufthansa Konzerns für das erste Halbjahr 2011 wird am 28. Juli 2011 veröffentlicht und ist dann ab 8.00 Uhr unter www.lufthansa.com/investor-relations abrufbar.

Foto: Carstino Delmonte

 

 

 

 Jan.-Juni 2011

 Jan.-Juni 2010

 Veränderung zum

Vorjahr in Prozent

Lufthansa Passage Airlines[1] / Lufthansa Cargo

 

 

 

Fluggäste in 1.000

31.225

27.190

14,8

Angebotene Sitzkilometer in Mio.

87.978

76.865

14,5

Verkaufte Sitzkilometer in Mio.

66.621

59.815

11,4

Sitzladefaktor in Prozent

75,7

77,8

-2,1P.

Fracht/Post in 1.000 t

953

830

14,8

Fracht-Nutzladefaktor in Prozent

69,1

72,4

-3,3P.

SWISS

 

 

 

Fluggäste in 1.000

7.774

7.032

10,6

Sitzladefaktor in Prozent

79,3

80,2

-0,9P.

Austrian Airlines

 

 

 

Fluggäste in 1.000

5.094

5.001

1,9

Sitzladefaktor in Prozent

70,8

74,2

-3,4P.

bmi

 

 

 

Fluggäste in 1.000

2.753

2.947

-6,6

Sitzladefaktor in Prozent

64,8

68,3

-3,5P.

Germanwings

 

 

 

Fluggäste in 1.000

3.388

3.457

-2,0

Sitzladefaktor in Prozent

74,2

74,0

0,2P.

 

 

 

 

Lufthansa Konzern[2]

 

 

 

Fluggäste in 1.000

50.234

45.627

10,1

Zahl der Flüge

557.760

526.934

5,9

 

[1] Inkl. Lufthansa Regional und Lufthansa Italia

[2]Lufthansa Passage, Lufthansa Cargo, SWISS (inkl. Edelweiss), bmi, Austrian Airlines, Germanwings







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *