160 Hotels exklusiv / Frühbucherrabatte bis 42%


30 Jun 2011 [17:50h]     Bookmark and Share


160 Hotels exklusiv / Frühbucherrabatte bis 42%

160 Hotels exklusiv / Frühbucherrabatte bis 42%



160 Hotels exklusiv / Frühbucherrabatte bis 42%

Westerland/Duisburg – Der Reiseveranstalter alltours setzt weiter auf steigende Gästezahlen. Während einer Pressekonferenz auf Sylt stellte Geschäftsführer Willi Verhuven das neue Winterprogramm mit einer neuen Programmstruktur vor. Ausgewählte Hotels werden dabei innerhalb einer innovativen Produktlinie angeboten, die aus sieben spezifischen Hotelmarken besteht. Das Gesamtangebot umfasst im Winter die neue Rekordzahl von 773 Hotels (+5%). Mit Bali, der Türkischen Ägäis und den Vereinigten Arabischen Emiraten hat alltours drei neue Zielgebiete im Programm. Und noch ein Rekord: Rund 160 Hotels bietet der Veranstalter in diesem Winter exklusiv auf dem deutschen Markt an, das sind 20% mehr als im Vorjahr. Ein frisches und modernes Kataloglayout sorgen für mehr Produktinformationen und erleichtern Kunden die Preisberechnung. Willi Verhuven hatte noch mehr gute Nachrichten für Urlauber: Frühbuchern winken Rabatte von bis zu 42%.

Hohe Rabatte für „Spanien“, „Fernweh“ und „Sonnenträume“

Die Urlaubspreise für die wichtigsten Winterziele entwickeln sich im Vergleich zum Vorjahr unterschiedlich. Auf den Kanaren steigen die Preise um 2%, auf Mallorca und auf dem spanischen Festland um 3%. In Ägypten werden die Urlaubsreisen im Durchschnitt 4,5% günstiger, in Tunesien sogar um 7%. Fernreisen hingegen verteuern sich um 5% und Reisen in die Türkei um 6,5%. alltours nennt als Gründe für die Preisanhebungen höhere Kosten für Flugbenzin, Wechselkursschwankungen und steigende Preise für Energie in den Urlaubshotels. 91% der Kataloghotels verfügen über einen Frühbucherrabatt. Bei alltours sind diese mit anderen Preisvorteilen kombinierbar. Beispielsweise für Senioren, Langzeiturlauber oder Singles mit Kind. Dadurch sind Ersparnisse von bis zu 42% möglich.

Die neu gestalteten Winterkataloge von alltours heißen „Spanien“, „Fernweh“ und „Sonnenträume“ und bieten auf mehr als 600 modern und kundenfreundlich gestalteten Seiten noch mehr an Informationen rund um Hotels und Feriengebiete. Außerdem hat alltours die Preisermittlung vereinfacht. Die Kataloge sind ab sofort in rund 11.000 Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Sieben Hotelmarken, ein Trend

Kern des neuen Winterprogramms von alltours ist eine neue Produktlinie. Damit geht alltours noch intensiver auf die speziellen Wünsche der Kunden ein. Sieben Hotelmarken stehen für sieben unterschiedliche Urlaubskonzepte. „Die neue Programmstruktur ist innovativ und setzt neue Standards in der Branche“, sagte Willi Verhuven.

allsun, die alltourseigene Hotelkette neu positioniert

Die alltourseigene Hotel-Kette allsun erhält ein eigenständigeres Markenprofil und wird neu positioniert. Dazu wurde unter anderem das Logo überarbeitet und die Beschreibung in den Katalogen ausgeweitet, um den eigenständigen Charakter der allsun Hotels noch deutlicher zu machen.

Die allsun Hotelkette ist mit 11 Hotels und mehr als 5.600 Betten inzwischen einer der großen Anbieter auf den Kanaren und Mallorca. Alle Hotels gehören der Kategorie 4 oder 5 Sterne an. Sie sind qualitativ sehr hochwertig ausgestattet und zeichnen sich durch eine besondere Wohlfühl-Atmosphäre aus. In den allsun Hotels stehen aktive Erholung, Entspannung und Regeneration vom Alltagsstress im Vordergrund. Angesprochen wird ein breites Publikum von jung bis alt, das aktiven Erholungsurlaub bevorzugt. Dazu gehören Bewegungskurse und fachkundige Unterstützung durch Physiotherapeuten ebenso wie moderne Fitness-Center. Die Wellness-Bereiche in den allsun Hotels haben einen unverwechselbaren Charakter. In diesen Häusern organisiert alltours für seine Gäste spezielle Aktivitäten, wie zum Beispiel Wanderungen u.v.m

„In unseren Hotels finden Gäste aller Altersgruppen ganz individuelle Möglichkeiten für einen aktiven Erholungsurlaub. Wir haben dort für Jung und Alt spezielle Angebote wie Mountainbiking“, sagte Willi Verhuven.

alltours hat sich mit der allsun Hotelkette deutlich vom Wettbewerb abgegrenzt, denn alltours ist der einzige deutsche Veranstalter, der über eine eigene Hotelkette dieser Größe auf Mallorca und den Kanaren verfügt.

alltours führt diese Hotels mit eigenem Personal und eigenem Management. Und das zahlt sich durch internationale Prämierungen aus, wie zuletzt gleich zweifach für das Hotel Orient Beach in Sa Coma auf Mallorca.

allvital Hotel, die neue Adresse für Hobbysport und Erholung

Neu ist die Hotelmarke allvital. Zur Markteinführung tritt alltours mit 6 Hotels in 5 Zielgebieten an. Hier finden sportlich aktive Familien und Singles ein großes Sportangebot. Dieses richtet sich an Hobbysportler aller Altersgruppen, die bereits eine oder mehrere Sportarten beherrschen oder diese gern im Urlaub unter fachkundiger Anleitung erlernen möchten. Zur Auswahl stehen je nach Hotel beispielsweise Golfen, Segeln, Surfen, Tauchen und viele weitere Sportarten.

Urlauber können in den allvital Hotels diese Sportaktivitäten ideal mit den vielen Erholungsangeboten kombinieren, denn Gäste finden dort Fitnessbereiche mit modernen Geräten und großzügig angelegte Wellnessoasen. Und während die Eltern entweder auf dem Golfplatz stehen oder in der Tauchschule sind, kümmern sich geschulte Mitarbeiter im Kindercamp oder Miniclub um den Nachwuchs. Auch dort können die kleinsten Hobbysportler selbstverständlich eine Sportart betreiben oder erlernen.

„Gäste, die im Hotel Zeit damit verbringen möchten, ihren Hobbysport auszuleben oder eine neue Sportart zu erlernen, werden in diesen Hotels genau richtig sein“, so Verhuven.

Relax-Hotels – Erholung von „aktiv“ bis „passiv“

Die neue Produktmarke Relax startet mit zwölf Hotels in neun Zielgebieten im Programm. Das Angebot der Relax Hotels richtet sich an Urlauber, die verschiedene Formen des aktiven Relax-Urlaubs suchen. Das Konzept spricht unter der Überschrift „alles tun, was gut tut“ Gäste aller Altersgruppen an. In diesen Hotels legt alltours darauf Wert, dass alle Gäste gleichermaßen Spaß und Freude am Relaxen haben.

Das Relax-Gefühl stellt sich bereits beim Betreten der Hotels ein. Außenanlage, Ambiente und Einrichtung sind auf Gäste abgestimmt, die den Alltag hinter sich lassen möchten, um entspannte Urlaubstage zu genießen. Die Hotels verfügen immer auch über hochwertige Fitness- und Wellnessbereiche. Dazu gehören beispielsweise Sauna oder Jacuzzi. Außerdem werden verschiedene Behandlungen angeboten, die von Physiotherapie bis Anti-Aging reichen.

„Es gibt immer mehr Urlauber, die nicht mehr nur Fitness oder nur Entspannung oder ausschließlich Wellness wollen. Diese Gäste haben in den Relax Hotels eine große Auswahl, um sich ein individuelles Entspannungsprogramm zusammenzustellen“, sagte Verhuven.

Club alltoura, Holiday Club, DeLuxe und Premium DeLuxe stärker positioniert

Neben den drei genannten Produktlabels setzt alltours weiterhin auf die bereits bekannten und am Markt erfolgreich eingeführten Marken und wird diese noch stärker positionieren. Für Urlauber, die Clubatmosphäre, Animation, Unterhaltung und vielfältige Kinderangebote suchen, sind das der Club alltoura und der Holiday Club. Hotels im gehobenen Segment bietet alltours nach wie vor unter den bekanten Marken DeLuxe und Premium DeLuxe an. 

Zahl der exklusiv angebotenen Hotels steigt

alltours gehört zu den Veranstaltern mit einer der größten Anzahl von exklusiv angebotenen Hotels. Exklusivangebote finden sich bei alltours in allen Produktgruppen, bei den Romantica Hotels ebenso wie im Clubangebot, bei den allvital Hotels oder im Luxussegment Premium DeLuxe. Einer von zahlreichen Partnern, mit denen alltours in der Exklusiv-Vermarktung kooperiert, ist zum Beispiel die Princess-Hotelkette. Insgesamt hat alltours 160 Häuser exklusiv für den Deutschen Markt unter Vertrag, darunter befinden sich auch die 11 alltourseigenen allsun Hotels auf den Kanaren und Mallorca. 160 Exklusivhäuser ist ein neuer Rekordwert in der alltours Historie und entspricht bereits 21% des gesamten Katalogangebotes. „Diese Exklusivität ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Programmstruktur, weil wir uns damit klar vom Wettbewerb abheben und unsere Alleinstellung stärken“, sagte Verhuven.

Hotel-Rekord im Winter 2011/2012

Im Winter bietet alltours insgesamt 773 Hotels in 33 Zielgebieten an und damit rund 5% mehr als im Vorjahreswinter. alltours stellt damit einen neuen Unternehmensrekord auf. 74% der Hotelbetten befinden sich in der Kategorie 4 Sterne oder noch höher. Erstmals bietet alltours in fünf Emiraten, darunter Dubai und Abu Dhabi Urlaube an. „Diese Feriengebiete passen ideal in unsere Programmstruktur. Einkaufszentren, Erholungsparadiese, Tauchreviere und Golfanlagen liegen in direkter Nachbarschaft und die Qualität der Hotellerie in den Emiraten ist zu recht legendär“, so Dierk Berlinghoff, Geschäftsführer Touristik bei alltours. Mit der ebenfalls neu aufgenommenen Destination Bali baut alltours den Fernreisesektor weiter aus und positioniert sich in Südostasien noch stärker, nachdem Thailand, die Malediven und Sri Lanka bereits fester und wachsender Bestandteil der Angebotspalette sind. Die Türkei entwickelt sich immer stärker zum Ganzjahres-Urlaubsziel und gehörte im vergangenen Winter zu den Wachstumssiegern. Die Neuaufnahme der Türkischen Ägäis ins Winterprogramm war daher logisch. „Wir sind überzeugt, in den drei neuen Zielgebieten auf Anhieb sehr gute Gästezahlen zu produzieren, weil wir, wie bei alltours üblich, ausschließlich Hotels anbieten, bei denen Preis und Leistung stimmen“, sagte Berlinghoff.  

alltours baut starke Position auf Kanaren aus

alltours hat sein bereits im vergangenen Jahr starkes Kanarenangebot nochmals quantitativ und qualitativ ausgebaut. Die Zahl der Hotels steigt von 249 auf 277. Auf Fuerteventura wurde die gute Wettbewerbsposition erweitert. Hier hat alltours jetzt 49 (Vorjahr 38) Hotels im Angebot. Auf Lanzarote ist das Relax Hotel Beatriz Costa Teguise mit Thalasso-Therapiezentrum neu im Programm. Auf Gran Canaria sind allein sieben Hotels neu und exklusiv bei alltours. Auf Teneriffa wurde das Programm ausgebaut auf jetzt 75 Hotels (Vorjahr 67). Neu ist das Premium DeLuxe Hotel Costa Adeje Gran (5*).

 

Premiumsegment wächst in Ägypten

Mit 60 Hotels bleibt alltours in Ägypten weiter einer der größten deutschen Anbieter. Die Zusammenarbeit mit den bekannten Hotelketten Azur, Pickalbatros und Three Corners wurde verstärkt. Fünf neue Hotels der Kategorie 5 Sterne sind neu im Winterkatalog. Damit baut der Veranstalter seine Marken DeLuxe und Premium DeLuxe am Roten Meer aus. Unter den Luxus-Hotels befinden sich u. a. das Hilton Marsa Alam Nubian Resort und das Tropitel Sal Hashesh. In Marsa Alam hat alltours jetzt 13 Hotels im Katalog (Vorjahr 10).

Fernstrecke mit größtem Angebotszuwachs

Die Angebotspalette für Fernreisen wächst bei alltours am schnellsten. Im vergangenen Jahr fanden sich in den alltours Katalogen 156 Hotels, im kommenden Winter bereits 200. Ein Plus von 28%. Der Zuwachs resultiert zum einen aus dem neuen Zielgebiet Bali (+22 Hotels). Auf der anderen Seite hat alltours aber auch die Angebote in Sri Lanka (von 19 auf 28), Mexiko (20/24) und der Dominikanischen Republik (32/36) deutlich erhöht. 

Mehr Flexibilität durch zusätzliche wöchentliche Abflüge

alltours wird im kommenden Winter erneut die größte Anzahl von wöchentlichen Abflügen am Markt anbieten. alltours Kunden können aus mehr als 2.000 Abflügen pro Woche  auswählen. Darüber hinaus stehen Urlaubern auch eine immer größer werdende Anzahl von Linienflügen zur Verfügung. Von den meisten Flughäfen werden somit die wichtigsten Feriengebiete mehrmals wöchentlich angeflogen. „Damit können unsere Gäste Reisetermine und Urlaubsdauer so flexibel planen, wie bei keinem anderen Veranstalter“, sagte Dierk Berlinghoff.

Foto: Alltours

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*