Air Mauritius meldet Gewinnsprung


21 Jun 2011 [09:07h]     Bookmark and Share


Air Mauritius meldet Gewinnsprung

Air Mauritius meldet Gewinnsprung



Starke Bilanz für das Geschäftsjahr 2010/11

Frankfurt, Juni 2011. Mit einem operativen Gewinn von 9,3 Millionen Euro beendet Air Mauritius das Finanzjahr 2010/11. Damit ist die mauritische Airline nach einem schwachen letzten Jahr wieder in der Gewinnzone. Auch bei den Passagierzahlen kann Air Mauritius einen Zuwachs um 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr vermelden.

Für alle Geschäftsfelder verkündet Air Mauritius für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/2011 (Bilanzstichtag 31. März 2011) ein positives Ergebnis. Der erwirtschaftete Gewinn der Gruppe beträgt 10,3 Millionen Euro, wovon 9,3 Millionen Euro im Passagierverkehr und eine Million im Frachtverkehr erwirtschaftet wurden. Der operative Gesamtumsatz liegt mit 63,9 Millionen Euro 17,3 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Erfreuliche Bilanz auch bei den Passagierzahlen: 1.295.235 Passagiere flogen mit Air Mauritius, das sind 14,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Sitzladefaktor blieb stabil bei 80 Prozent.

Trotz negativen wirtschaftlichen Einflüssen, wie Kerosinpreise auf Rekordhöhe, Flugbeeinträchtigungen infolge des isländischen Vulkanausbruchs sowie starke Schneestürme im Dezember in ganz Europa, konnte sich Air Mauritius erfolgreich zurück in die Gewinnzone befördern. André Viljoen, CEO Air Mauritius, anlässlich der Präsentation des Geschäftsberichtes: „Wir sind durch einige schwierige Jahre gegangen und stolz auf das gute Ergebnis. Gewinne sind in der Luftfahrtindustrie überlebenswichtig. Wir haben unsere Kapazitäten über die letzten Jahre kontinuierlich wieder auf Vorkrisenniveau bringen können und fast 1,3 Millionen Passagiere bestätigen unsere Strategie.“ Das laufende Geschäftsjahr sieht Viljoen erneut als Herausforderung, aber er möchte den Geschäftsausbau vorantreiben und sich dabei auf Effektivität und Effizienz konzentrieren.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*