Air Berlin und American Airlines erweitern Codeshare-Abkommen


20 Jun 2011 [09:49h]     Bookmark and Share


Air Berlin und American Airlines erweitern Codeshare-Abkommen

Air Berlin und American Airlines erweitern Codeshare-Abkommen



Beide Airlines haben eine Erweiterung ihres Codeshare-Abkommens vereinbart. Das Codeshare schließt ab heute auch die neue Air Berlin Verbindung von Berlin-Tegel nach New York-JFK mit ein.

Berlin – Der Nonstopflug startet seit Mai 2011 viermal pro Woche jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag von der deutschen Hauptstadt nach New York. Mit dieser neuen Flugverbindung umfasst die Codeshare-Vereinbarung zwischen airberlin und American Airlines das gesamte USA-Streckennetz der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft.

Ulf Hüttmeyer, CFO airberlin, sagte: „Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein Wachstumsmarkt für airberlin. Von unseren beiden deutschen Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf aus bieten wir 26 wöchentliche Nonstopflüge in die USA an. Durch die Vereinbarung mit American Airlines können unsere Passagiere seit November 2010 auch die umfangreichen Flugverbindungen unseres amerikanischen Partners nutzen. Zudem planen wir, die Zusammenarbeit durch weitere Codeshare-Vereinbarungen in der Zukunft auszubauen.“

„Airberlin ist ein wichtiger Partner in Europa“, sagte Virasb Vahidi, CCO von American Airlines. „Das neue Codesharing-Angebot in diesem bedeutenden Markt eröffnet den American Airlines Kunden noch mehr Reisemöglichkeiten in Mitteleuropa.“

Airberlin und American Airlines betreiben seit November 2010 mehrere gemeinsame Verbindungen per Codesharing auf Transatlantikflügen, US-Inlandsflügen und innereuropäischen Flügen. Im Rahmen des Codeshare-Abkommens vermarktet American Airlines alle von airberlin durchgeführten Nonstopflüge in die USA (Fort Myers, Los Angeles, Miami, New York, San Francisco). airberlin bietet im Gegenzug die Flüge von American Airlines ab Frankfurt nach Dallas/Fort Worth sowie ab Zürich nach New York-JFK unter ihrer Flugnummer an. Zusätzlich zu den fünf Zielen von airberlin in den USA sind noch 16 weitere Ziele in den USA sowie Nassau auf den Bahamas über die Drehkreuze von American Airlines in Los Angeles, Miami und New York-JFK zu erreichen.

 

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*