Holland: Segelschiff statt Fähre


15 Jun 2011 [11:39h]     Bookmark and Share


Holland: Segelschiff statt Fähre

Holland: Segelschiff statt Fähre



Mit dem Dreimaster auf die Watteninseln

Amsterdam – Der Segelklipper „De Avontuur“ bietet vom 8. Juli bis zum 24. August eine Fährverbindung von Amsterdam zu den Watteninseln: das Schiff verkehrt mit festem Fahrplan zwischen Amsterdam, Texel, Terschelling und Vlieland. Der Segler unterstützt das Segelschiff Willem Jacob, das bis einschließlich 29. August zwischen allen niederländischen Watteninseln fährt. Touristen können entweder nur eine der Eilanden besuchen oder von einer Insel zur nächsten hüpfen.

Ergänzt wird das neue Angebot durch Inselhüpfer-Arrangements der Hostelkette Stayokay. So kosten etwa fünf Tage auf zwei Inseln 273 Euro pro Person (Kinder ab 188 Euro pro Person). Enthalten sind darin u.a. vier  Übernachtungen, Fahrradverleih für zwei Tage, eine Fahrt auf „Willem Jacob“ sowie Eintrittskarten für das Wrackmuseum auf Terschelling oder für den Leuchtturm auf Ameland – je nachdem, auf welcher Insel man verweilt. Die Pakete können nur telefonisch bei den Stayokay Hostels gebucht werden.

Foto: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*