Nach Vulkanausbruch: Studiosus führt Islandreisen planmäßig durch


26 Mai 2011 [10:26h]     Bookmark and Share


Nach Vulkanausbruch: Studiosus führt Islandreisen planmäßig durch

Nach Vulkanausbruch: Studiosus führt Islandreisen planmäßig durch



Nach dem Ausbruch des Vulkans Grimsvötn hat sich die Situation auf Island wieder weitgehend normalisiert. Die Ringstraße, die Verbindungsstraße zwischen dem Westen und Osten der Insel, ist für den Straßenverkehr geöffnet und wird derzeit von Asche und Staub befreit.

München – Die Aufräumarbeiten sollen innerhalb der kommenden Tage abgeschlossen sein. Der Reiseveranstalter Studiosus geht daher davon aus, seine ab dem 31. Mai beginnenden Islandreisen planmäßig durchführen zu können. In der aktuellen Saison hat Studiosus sieben verschiedene Programme für Islandreisen im Angebot. Trotz der Aschewolke des vergangenen Jahres bereisten 2010 insgesamt 1.412 Studiosus-Gäste das Eiland im Atlantik, 16,6 Prozent mehr als 2009.

Über Studiosus
Mit Reisen in mehr als 100 Ländern weltweit und insgesamt 104.000 Teilnehmern im Jahr 2010 ist Studiosus europäischer Marktführer bei Studienreisen. Neben einer intensiven Begegnung mit Land und Leuten zeichnen die Programme die hohe Qualität der Reiseleitung und eine flexible Reisegestaltung durch vorbereitete „Extratouren“ aus.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *