Auch im Winter wieder per Direktflug nach Saint Lucia


26 Mai 2011 [08:41h]     Bookmark and Share


Auch im Winter wieder per Direktflug nach Saint Lucia

Auch im Winter wieder per Direktflug nach Saint Lucia



Condor setzt die Direktverbindung von Frankfurt nach Saint Lucia im Winterflugplan 2011/2012 fort

Frankfurt –  Nach erfolgreicher Wiedereinführung des Direktfluges von Frankfurt nach Saint Lucia im Winter 2009/2010 setzt Condor den Direktservice auf die Karibikinsel auch im kommenden Winter fort. Am Donnerstag, 22. Dezember 2011, wird die erste Condor-Maschine in Frankfurt abheben, um nach gut zwölf Stunden Flugzeit mit kurzem Zwischenstopp auf Barbados auf Saint Lucia zu landen. Der Rückflug erfolgt ebenfalls donnerstags non-stop nach Frankfurt. Als Fluggerät wird eine Boeing 767 eingesetzt.

Start des Winter-Condorflugs DE 4110 wird donnerstags um 11.30 Uhr sein – somit also gut für sämtliche Anschlussflüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ohne zusätzliche Übernachtung erreichbar. Die Ankunftszeit auf dem Flughafen Hewanorra International (UVF) bei Vieux Fort im Süden der Insel ist für 16.15 Uhr Ortszeit angesetzt (Zeitdifferenz im Winter: minus fünf Stunden, im Sommer minus 6 Stunden). Der Rückflug startet um 17.05 Uhr ab Saint Lucia, Landung in Frankfurt erfolgt am Folgetag, d.h. freitags, um 10.40 Uhr.

 

                   Winterflugplan:          22. Dezember 2011 bis 12. April 2012

Hinflug Donnerstag:    DE 4110 FRA 11.30 – 16.05 UVF

Rückflug Donnerstag:  DE 4111 UVF 17.05 – 10.40+1 FRA

 

Flugbuchungen können in allen Reisebüros sowie im Internet getätigt werden. Doch auch im Sommer und Herbst 2011 ist Saint Lucia einfach zu erreichen: Seit 1. Mai 2011 fliegt Condor immer montags (sowohl Hin- als auch Rückflug) um 11.40 Uhr ab Frankfurt nach Barbados, von dort geht ein 45-minütiger Anschlussflug mit der innerkaribischen Airline LIAT nach Saint Lucia. Oder Reisende fliegen ab London – und das ist dazu täglich möglich – mit British Airways ab London-Gatwick non-stop nach Saint Lucia.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*