Viva España – alltours meldet Rekordzahlen für sein Spanien-Geschäft


17 Mai 2011 [10:02h]     Bookmark and Share


Viva España – alltours meldet Rekordzahlen für sein Spanien-Geschäft

Viva España – alltours meldet Rekordzahlen für sein Spanien-Geschäft



Deutscher Reiseveranstalter wächst in Mallorca um 44% bei Gästen und Umsatz

Palma de Mallorca/Duisburg – alltours, viertgrößter Reiseveranstalter in Deutschland, hat rund 200.000 Urlauber im vergangenen Winter nach Spanien gebracht. So viele wie noch nie in der 37-jährigen Firmengeschichte. Damit ist alltours einer der größten Veranstalter von Spanien-Reisen in Europa gewesen. Allein in Mallorca und auf dem spanischen Festland hat das Unternehmen die Zahl der Gäste zwischen November und April um mehr als 40% gesteigert. Das Unternehmen sieht weitere Wachstumschancen und setzt seine Millionen-Investitionen auf dem spanischen Markt deshalb in diesem Jahr fort.

Spanien-Urlaube treiben Wachstum steil nach oben 

„Unser Gesamtwachstum im Winter von 16% bei Umsatz und Gewinn verdanken wir dem überproportionalen Wachstum in Spanien. Unsere vor einigen Jahren eingeleitete Strategie das Spanien-Programm massiv auszubauen, ist aufgegangen. Sowohl auf den Kanaren, Balearen als auch auf dem Festland sind wir im Winter überproportional und schneller als der Wettbewerb gewachsen“, sagte alltours Geschäftsführer Willi Verhuven.

Auf Mallorca verzeichnete alltours ein Plus von 44% bei Gästen und Umsatz. Auf den Kanaren, dem volumenstärksten Ziel, betrug das Wachstum 5% und auf dem spanischen Festland 40%. „Mehr als 60% unserer Wintergäste haben sich für einen Urlaub in Spanien entschieden. alltours war damit einer der wichtigsten Veranstalter für den spanischen Markt und diesen Rückenwind spüren wir auch im Sommer“, sagte Verhuven. Derzeit liegt alltours für den Sommer bei Umsatz und Gästen weiter über dem Plan von 6,4% Gästeplus. Dafür sorgen zweistellige Zuwächse auf Mallorca und dem spanischen Festland.

alltours baut Spanien-Geschäft massiv aus

Damit das Wachstum langfristig gesichert bleibt, investiert alltours weiterhin in Millionen­höhe in sein Spanien-Programm und in seine 100%-ige Spanien-Tochter alltours España. alltours España betreibt inzwischen zehn Hotels (2.500 Betten) der allsun-Kette auf Gran Canaria (2), Lanzarote (1), Fuerteventura (1), Teneriffa (1) und Mallorca (5). 2010 über­nahm allsun das Mariant Park (4*) auf Mallorca und das Lucana (4*) auf Gran Canaria. In den vergangenen Monaten wurde zudem ein hoher einstelliger Millionenbetrag in die komplette Modernisierung des Bahia del Este auf Mallorca investiert. 

Damit nicht genug: In diesem Sommer hat alltours die Destinationen Cadiz und Sevilla mit Stadthotels neu ins Programm genommen. Erstmals bietet der Veranstalter auch in Palma Stadthotels an. Das Kontrastprogramm: Auf Mallorca finden sich sechs ruhig gelegene Finca-Hotels im alltours Angebot – erstmals seit Gründung des Unternehmens 1974.

Auch in der Flugplanung stehen die Zeichen bei alltours in Spanien auf Wachstum. Zusätzliche Vollcharter fliegen zwischen Juli und September Menorca an. Erstmals wird Mallorca im Sommer vom wichtigen deutschen Regionalflughafen Weeze mehrmals wöchentlich mit einem Vollcharter von airberlin angeflogen. Eine im April geschlossene Kooperation mit IBERIA verschafft alltours die Möglichkeit, seinen Gästen rund 2.600 wöchentliche Abflüge für Urlaube in Spanien anzubieten. Den Verkauf hat alltours in den vergangenen Wochen durch die massive Ausweitung der Schulungen angekurbelt: Rund 600 Reisebüromitarbeiter werden sich allein im Mai in Mallorca, auf den Kanaren und Menorca aufgehalten haben, um Verkaufsargumente zu erhalten.

„Wir haben nicht nur das beste Wintergeschäft der Firmengeschichte erzielt, sondern vor allem das beste Spanien-Wintergeschäft seit Gründung. Wir werden unsere Investitionen in Spanien daher verstärken“, sagte alltours Chef Willi Verhuven.   

Hintergrundinfo
alltours: viertgrößter Deutscher Reiseveranstalter, 1,54 Mio. Gäste und 1,17 Mrd. € Umsatz in 09/10, konzernunabhängig, Inhaber: Willi Verhuven (100%). Sitz Duisburg.1800 Mitarbeiter weltweit. Töchter: Reisecenter alltours GmbH (210 Reisebüros), allsun-Hotels, alltours-X und byebye (Veranstaltermarken), Incoming-Agentur. Im Winter 10/11 ist alltours bei Umsatz und Gästen um 16% gewachsen – insgesamt gab es mehr als 300.000 Gäste. Ziele Gesamtjahr 10/11: Umsatz +10%, Gäste +7,5%.

Foto: Alltours

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *