Mexiko: Naturschutzgebiete in Quintana Roo und zauberhafte Unterwasserwelten


12 Mai 2011 [11:18h]     Bookmark and Share


Mexiko: Naturschutzgebiete in Quintana Roo und zauberhafte Unterwasserwelten

Mexiko: Naturschutzgebiete in Quintana Roo und zauberhafte Unterwasserwelten



Nicht nur mit mystischen Mayastätten, weißen Traumstränden und tropischen Regenwäldern, sondern auch mit dem zweitgrößten Korallenriff der Welt und zahlreichen Naturschutzgebieten lockt Mexikos Bundesstaat Quintana Roo jedes Jahr internationales Publikum an.

Cancun – Mit der Ausschreibung drei weiterer Naturschutzgebiete gibt es nun insgesamt 25 im Bundesstaat, welche zum Schutz der einzigartigen Flora und Fauna sowie der Aufrechterhaltung von Grundwasserleitern beitragen sollen. Die drei neuen Naturparks – Das Feuchtgebietreservoir und Dschungelgebiet von Cozumel; das Lagunensystem von Chichankanab; der Ökologische Park von Bacalar – machen insgesamt eine Fläche von rund 30 Millionen Hektar aus. Ein weiteres Beispiel um den Nachhaltigen Tourismus in der Region zu stärken ist das Unterwassermuseum im Nationalpark an der Westküste der Isla Mujeres, von Punta Cancun und Punta Nizuc. Es wird von seinem Erfinder, Jason deCaires Taylor, auch als die „Stille Evolution“ bezeichnet.

 

Die Idee dabei ist, den Schutz der Umwelt mit Kunst zu verbinden. Das Unterwassermuseum wird aus mehr als 1600 lebensgroßen Skulpturen bestehen, welche von marinen Lebewesen bewohnt werden sollen und sowohl von Schnorchlern als auch Tauchern bestaunt werden können. Von der Wasseroberfläche betrachtet kann der Besucher die Silhouette eines menschlichen Auges erkennen. Alle Skulpturen wurden in der Nähe von natürlichen Riffs und marinem Leben mit dem Ziel ein künstliches Habitat zu schaffen, platziert. Dies soll zum Erhalt der Schönheit und Pracht des Korallenriffs beitragen. Die bereits rund 400 existierenden Skulpturen sind in einem Substrat bestehend aus Sand eingelassen und zerstören somit nicht das bestehende Ökosystem dieser einzigartigen Landschaft.

 

Für mehr Informationen über das Unterwassermuseum oder andere Sehenswürdigkeiten der Riviera Maya und Cancún: www.visitmexico.com, www.cancun.travel/en/www.isla-mujeres.com.mx, www.rivieramaya.com.

 

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *